Logo der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Vöcklabruck

Panorama mit Wäldern, Wiesen und Feldern und einem Bauernhof ... mehr als eine Schule

Button

Nutztierhaltung

NTH (Foto CD)

Theoretischer Unterricht :

 Aufgaben und Bedeutung der Tierhaltung und der tierischen Erzeugung Aufbau und Funktion des tierischen Körpers (Verdauungsorgane, Ablauf des Fruchtbarkeit,…):

  • Futterinhaltsstoffe und Einteilung der Futtermittel Grundlagen des Futterwertes, Energie- und Eiweißhaushalt
  • Fleischkunde: ordnungsgemäße Schlachtung; Fleischqualität, Fleischteile und Fleischverarbeitung, AMA-Gütesiegel
  • Bau und Funktion des Euters, Euterbeurteilung, Milchverarbeitung, Molkereiabrechnung und Milchhygiene
  • Spezielle Fütterung der Nutztiere
  • Züchtung, Leistungsprüfungen, Zuchtwertschätzung,
  • Haltungsformen, Fortpflanzung, Pflege und Tiergesundheit, Kuhkomfort 
  • Betriebliche Aufzeichnungen und deren Auswertung, Tierschutzgesetz

 

Praktischer Unterricht:

  • Demonstration der Körperteile unserer Nutztiere an Modellen und am Tier
  • Umgang mit Tieren, Tierpflege, Stallarbeiten 
  • Cowstyling
  • Erkennen und Beurteilen von Futtermitteln, Einschätzen des Futterwertes
  • Futterplanung und Rationsberechnung
  • Tierbeurteilung und Köperkonditionsbewertung
  • Mithilfe bei Versteigerungen Stallbaupraxis z.B.: Liegeboxenaufbau
  • Theoretische und praktische Klauenpflege
  • Rationsberechung mit Hilfe von EDV-Programmen (MLP-Herdenmanager,..)
  • Zucht- und Verkaufskriterien beim Rind
  • Herdenmanagement 
  • Analyse der Milchleistungsdaten 
  • Überprüfung von Kuhkomfort und Tierschutzgesetz mit Hilfe von Checklisten
  • TGD – Grundkurs
  • Befähigungsschein für den Tiertransport
  • Eigenbestandsbesamerkurs wird mit dem RZV organisiert
 

HBLA Elmberg Aufbaulehrgang

Nach der Matura zum Ingenieur AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN aktuell: Fachrichtung Landwirtschaft und Ernährung NEU ab 2019: Fachrichtung Landwirtschaft
Icon externer Link mehr Informationen zum Aufbaulehrgang

Tage der offenen Tür im Schuljahr 2018/19 an Landwirtschaftlichen Fachschulen


» zur Terminliste (PDF)

Bildungsinhalte

Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschulen in OÖ. Informationen über Bildungsinhalte der vier Fachrichtungen sowie die Ausrichtung der vielfältigen Ausbildungsschwerpunkte finden Sie hier in Kurzform
» Informationsfolder (PDF)

Schul- und Heimbeihilfen

Anträge liegen ab Schulbeginn in den Schulen auf oder sind selbst zum downloaden. Einreichfrist 31.12.2018. Bei späterer Sendung wird die Beihilfe ab dem Monat des Posteingangs gewährt Informationen über Schul- und Heimbeihilfen sowie Download-Formulare
Icon externer Link www.schuelerbeihilfen.at


Facharbeiter für Biomasse und Bioenergie


» Mehr Information an den Fachschulen Schlierbach, Waizenkirchen und im Folder (PDF)

Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

Förderung von Auslandspraktika
Icon externer Link Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

Modell LandWirtschaft

Zweiberufliche Ausbildung Mehr über dieses Ausbildungsmodell in der Broschüre
» Modell LandWirtschaft (PDF)

Höhenstraße 1 | 4840 Vöcklabruck | Telefon: (+43 7672) 729 23-0 | Fax: (+43 7672) 729 23-50 | E-Mail lwbfs-voecklabruck.post@ooe.gv.at