Logo der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Andorf

Ein Mädchen mit Sonnenbrille, in der sich blauer Himmel und Wolken spiegelnLERN(T)RÄUME
Räume, um die beruflichen
Zukunftsträume zu verwirklichen.

Ein Mädchen macht in der Wiese eine Brücke (Foto: Pavel Losevsky - Fotolia)FREIRAUM
Räume, um die beruflichen
Zukunftsträume zu verwirklichen.

Button

AKTUELLES

 

MorgenKREIS

Ein etwas anderer erster Morgenkreis

im neuen Schuljahr

 

Alle vier Jahrgänge der Fachschule wurden zu Recht für die bisher erbrachten Leistungen der vergangenen Schultage und für ihre Dienste an der neuen Schulgemeinschaft gelobt.

 

Morgenkreis

 

Um derzeitige Schutzmaßnahmen einzuhalten und unseren aktuellen Schülern trotzdem ein gutes Gemeinschaftsgefühl zu vermitteln, wurde der erste Morgenkreis am Mittwoch, den 13.10.2021 in zwei Etappen durchgeführt. Um 7:30 und um 8:25 informierten Frau Direktor Dipl.-Ing. Angelika Schwendinger und Frau FL. Elisabeth Rainbacher-Binder im Eingangsbereich, verteilt auf 2 Stockwerke über den kommenden Workshoptag für zukünftige Schülerinnen und Schüler und dankten für die Bereitschaft daran mitzuarbeiten.

Speziell hervorgehoben, und mit „ AUSZEIT- Gutscheine" für einen Cafehausbesuch in Andorf beschenkt, wurden Schülerinnen des 2., 3. und 4. Jahrgangs, welche im letzten Jahr verstärkt für über unsere Schule und unsere Ausbildungsschwerpunkte informiert und geworben haben...

Sie haben einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, dass wiederum viele neue Schülerinnen und Schüler unsere 1. Klassen füllen und unsere Schulgemeinschaft bereichern.

 

Das Wandern ist des Schülers Lust

Wandern1

Der Wandertag der 2b führte uns bei optimalen, herbstlichen Wetterverhältnissen ins wunderschöne Salzkammergut auf die Gowilalm in Spital am Pyhrn.

Nach dem kräftezehrenden Aufstieg auf 1375 m den alle wunderbar und mit gegenseitiger Hilfe und Ansporn gemeistert haben, stärkten wir uns in der Almhütte und bei wunderschöner Aussicht mit Kaiserschmarrn und anderen Köstlichkeiten.

Vorbei an Kühen, Pferden und Almen, über Stock und Stein wanderten wir wieder hinunter Richtung Parkplatz. Es war ein lustiger und gemeinschaftsfördernder Ausflug, den alle sehr genossen haben!

 

Mair Rosemarie


Landeshauptmann Thomas Stelzer ehrte besondere Verdienste

Über mehr als drei Jahrzehnte unterrichtete Dipl. Pädagogin Rosemarie Mair mit außerordentlichem Engagement und großer Leidenschaft, Kompetenz und Herzenswärme, die Schülerinnen und Schüler der Landwirtschaftlichen Fachschule Andorf. Die Weiterentwicklung des Unterrichts und des Unterrichtens, die Zusammenarbeit  und der Austausch mit den Betrieben, besonders der Landwirtschaft, aber auch der gewerblichen Wirtschaft und den sozialen Institutionen, sowie ein innovatives und visionäres Bildungsangebot in der Region, standen für Rosemarie Mair immer an erster Stelle.

Für ihren unermüdlichen Einsatz für das landwirtschaftliche Schulwesen würde der Pöttingerin nun der Titel "Studienrätin" durch unseren Landeshauptmann Herrn Thomas Stelzer verliehen.

Das gesamte Kollegium der LFS Andorf gratuliert Frau Studienrätin Rosemarie Mair sehr herzlich und wünscht alles, alles Gute für den neuen Lebensabschnitt!

 

outdoortag1c

#teambuilding

#fun

#action

In der ersten Schulwoche fanden wieder das Outdoortraining und die Kennenlerntage für die ersten Klassen im Hochseilgarten am Baumkronenweg in Kopfing statt. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit sich besser kennen zu lernen und Teamwork,  Vertrauen und Verantwortung standen im Vordergrund der Aktivitäten. Aber auch der Spaßfaktor kam nicht zu kurz und das Wetter war hervorragend.

 
  • Outdoor1
  • Outdoor2
  • Outdoor3
  • Outdoor4

 

Abenschule

Gelungener Start in der Erwachsenenbildung

Seit Anfang September besuchen auch heuer wieder viele junge Frauen und auch Männer unsere ABENDSCHULE.

Ausgestattet mit umfangreichem Fachwissen im sozialen Bereich machen sie sich auf den Weg zum/ zur FacharbeiterIn der ländlichen Hauswirtschaft.

Wir wünschen viel Freude in der Theorie & Praxis, manchen Lehrfahrten und vor allem in der gelebten Gemeinschaft.

 

AS

 

special olympics

 

Freiwilliges Engagement

der Andorfer Schülerinnen

in St. Pius

Die "Special Olympics" wurden von der Caritas für Menschen mit Beeinträchtigung St. Pius/ Peuerbach veranstaltet. Als freiwillige Mitarbeiterinnen waren die Schülerinnen der 3b Klasse vom 7. - 9. September 2021 live dabei.

 

Hier einige Aussagen der beteiligten Schülerinnen:
 

„Schön anzusehen war, dass die Sportler*innen so viel Freude beim Spielen hatten.“ Marlene

„Beeindruckt hat mich, wie gut die Sportler*innen beim Stockschießen waren.“ Celina

„Das Beste waren die vielen Menschen, die jeden mit ihrer Fröhlichkeit angesteckt haben.“ Elisabeth

„Viel gelacht haben wir mit Werner, der sich immer mit uns unterhalten hat.“ Lena

„hr interessant waren die Gespräche mit den Teilnehmer*innen“ Sarah

„Ich lernte, wie man mit Menschen mit Beeinträchtigung den Alltag gestalten kann. Es war eine tolle Erfahrung für das Leben.“ Selina

„Das Beste war, als die Teilnehmer*innen zu uns kamen und mit uns ein Foto machen wollten. Wir haben sie mit unseren Dirndln beeindruckt, es war eine schöne Erfahrung für das Leben.“ Magdalena

 

Mit vielen bunten Eindrücken und neuen Erfahrungen starten die Schülerinnen in ein neues Schuljahr.

Danke für eure Mitarbeit - ihr habt Großartiges geleistet und zum Gelingen der Special Olympics einen Beitrag geleistet!

 

GC_1

„It´s appletime“

20 Mädchen und Burschen waren beim diesjährigen GENUSSCAMP mit viel Freude und Spaß bei der Sache. Es wurde gekocht, gebastelt und beim Apfelquiz viele Fragen rund um den pausbackigen Apfel gelöst.

 

Beim Besuch der Familie Niedermayer bekamen die Kinder einen Einblick in die Apfelsaftproduktion. Guter Geschmackssinn war bei der Verkostung verschiedener Apfelmischsäfte gefragt. Zurück in der FS Andorf bereiteten die Teilnehmerinnen kleine Köstlichkeiten wie Apfeltaler, Muffins und Apfelmarmelade als Mitbringsel für zu Hause zu.

Mit vollgepackten Taschen gingen zwei intensive aber lustige Tage des Genusscamps zu Ende.

 

Isabella_Familienpraktikum

 

Das 5- wöchige Familienpraktikum war eine tolle Erfahrung für mich,

weil man direkt in den Alltag der Familie blicken konnte und diesen auch mit leben durfte. Ich hab viele neue Tipps für die Haushaltführung, den Garten und das Kochen bekommen. Das Gelernte von der Schule konnte ich nun richtig umsetzen und festigen. Die umweltfreundlichen Produkte zur Reinigung im Haus, bei denen man wenig Chemie braucht, aber trotzdem alle Verschmutzungen beseitigen kann, fand ich sehr spannend und habe ich zu Hause meiner Mama jetzt auch vorgeschlagen. Melanie hat mir immer toll erklärt, worauf sie achtet, wenn sie Lebensmittel einkauft. Vor allem, worauf bei kleinen Kindern zu achten ist.

Mit der 3- jährigen Valentina durfte ich singen, Gitarre spielen, basteln, spielen und ihr vorlesen. Das hat umso mehr Spaß gemacht, da sie immer und überall toll mitgemacht hat und für ihr Alter schon sehr geschickt ist. Dennoch habe ich erkannt, dass der Alltag mit Kindern oft gar nicht so leicht zu meistern ist und man nichts wirklich fix planen kann. Ich selbst habe keine jüngeren Geschwister, weshalb es für mich nochmal eine ganz neue Erfahrung war. Eine große Ehre für mich war es außerdem, dass ich das Baby Marlene das erste Mal mit selbst gemachtem Karottenbrei füttern durfte.

Es war eine schöne Praktikumszeit, in der ich viele neue und spannende Eindrücke sammeln durfte.

Isabella Wagner

 

Mode

Crazy Illusions 

lautete das Thema für die diesjährigen Abschlussprüfung- Schaukästen.

 

Auf unterschiedliche Weise haben die vier Mädchen des Ausbildungsschwerpunktes ECO- Design dieses Thema interpretiert:

 

FOTO * MUSIK * LEDERTASCHEN * MODE
 
  • Foto
  • Musik
  • Ledertaschen
  • Mode

 

Ritzlhof Absolventinnen

Quereinsteigerlehrgang 1st Edition

Unsere sechs fleißigen Quereinsteigerinnen haben am Ritzlhof die Lehrabschlussprüfung (LAP) bestanden. Fünf von ihnen mit ausgezeichnetem Erfolg. Wir gratulieren unseren ECO- Absolventinnen ganz herzlich zum Facharbeiterbrief für Floristin und landwirtschaftliche Gärtnerin.

vlnr: Lena Eder, Marie Auinger, Jana Gföllner, Tamara Wageneder, Magdalena Utz (nicht auf dem Bild: Jana Scheuringer)

 

Welchen weiteren Weg die Mädchen nach ihrem erfolgten Abschluss einschlagen, lesen Sie im vollständigen Bericht*.

Icon Externer Link*Ein Ausbildungsjahr mit Zukunft...

 

Verabschiedungsfeier

 

Veränderung ist der Fixbestandteil des Lebens

Im Rahmen des heurigen Schulschlusses feierten wir neue Lebensabschnitte mit 5 langjährigen und wichtigen Persönlichkeiten unserer Schule. Eine sehr runde und gelungene Festlichkeit mit vielen guten Worten und Wertschätzung von so vielen Leistungen und Verdiensten.
 

Ganz plötzlich ergab sich für Ebner Brigitte eine Versetzung ins Bundesland Osttirol in die Fachschule Lienz. Nach 19 Jahren Lehrertätigkeit im Innviertel.

Günter Stieglbauer hat sich für eine berufliche Veränderung entschieden und wechselt in die Berufsschule Schärding als Küchenchef.

Luger Anna, die uns alle immer sehr liebevoll versorgt hat, begann am 1. Juli 2021 ihren Ruhestand.

Mair Rosemarie, die das Gesicht und die Werte an unserer Schule maßgeblich mitentwickelt hat, verabschiedete sich mit Sept 2020 aus dem aktiven Schuldienst.

Hölzl Margit, die federführend in der Tradition des Trachten- und Dirndlnähens war, ist mit März 2020 in Pension gegangen.

 

"Veränderung ist der Fixbestandteil des Lebens, das wissen wir. Und jede Veränderung hält Chancen und die Trauer des Abschieds in sich."

Wir wünschen allen 5 KollegInnen ganz viel Glück und Freude in ihren neuen (oder auch schon etwas erprobten) neuen Lebensthemen.
 
Fl. Gerti Wieshammer- Mandl für das TEAM der FS Andorf
 

Haus.halten – mit Kompetenz zu mehr Lebensqualität

Otterb.Guglhupf
HAUS.HALTEN - dieses Thema stand in den vergangenen Wochen auf dem Ausbildungsplan der Schüler*innen der 1. Klasse der LWFS Otterbach. Es gibt keinen geeigneteren Ort für diesen Unterricht als die Fachschule in Andorf.

Seit mehr als ein Jahrzehnt findet eine Kooperation zwischen den beiden Schulen statt. Es werden die Ressourcen der Räume und Lehrkräfte beider Standorte bestens genützt. Außerdem bringt es Schwung in den Alltag, wenn die Rollen getauscht werden.

Mit Kompetenz zu mehr Lebensqualität, nach diesem Motto ging es um Wäsche- und Schuhpflege und um die Zubereitung von einfachen Speisen wie Salate, Vollkornweckerl, bunte Aufstriche sowie die Zubereitung eines Guglhupfs. Dazu braucht man praxistaugliche Rezepte, damit die Burschen ihre Rohprodukte der Landwirtschaft verarbeiten lernen. Abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung, gesunde Lebensführung und Benehmen bei Tisch waren Themen des Theorieunterrichts im Wintersemester. Es geht um Basics der Haushaltsführung, aber auch um Bewusstseinsbildung für hauswirtschaftliche Tätigkeiten, um die Mutter oder später die Partnerin bei dieser wichtigen Aufgabe, bei der die ganze Familie profitiert, unterstützen zu können.

Maria Sandberger-Gschaider
 

HW Praxistage

 

Künstlerin aus Leidenschaft

Tiefdruck

Gerlinde Bogner

Pädagogin der Fachschule Andorf und Künstlerin

hatte am Freitag, 21. Mai 2021 die Vernissage ihrer Ausstellung von Druckgrafiken im Lignorama. Gemeinsam mit Werken von Peter Voglsperger ist diese bis 15. August zu betrachten.

Die Veranstaltung wurde von einer ehemaligen Schülerin der Fachschule, Frau Mag. Cornelia Schlosser (Leiterin des Museums) begleitet und war geprägt von wertschätzenden Worten durch andere Künstler sowie einer netten Gesellschaft, die sich – unter Einhaltung aller Coronavorschriften – eingefunden hat.
 

 

Glerlinde Bogner

 

Schön gedeckte Tische für jeden Anlass

Fruchtig aufgetischt

Für ihre „Tischschmuckprüfung“ gestalteten die SchülerInnen des 2. Jg. im Ausbildungsschwerpunkt ECO- Design schön gedeckte Tische für verschiedene Anlässe.

Während sich jede/r das eigene Thema nach Zufallsprinzip zog, blieb dennoch die Aufgabenstellung für alle gleich:

Tischgestaltung für 4 Personen mit floralem, gestecktem Tischschmuck sowie ein kleines Gastgeschenk für jedes Gedeck.

 

Neben der Ideensammlung, Planung, Organisation der Werkstoffe und Materialien und der Durchführung zählt auch die „Selbstbewertung“ nach Kriterien, eine Kalkulation, ein abschließender Praxisbericht und eine Zusammenstellung aller Fotos zu diesem Projekt.

Die kreativen Jugendlichen waren sehr gut vorbereitet und haben trotz weniger Praxisstunden (coronabedingt) sehr harmonische, kreative und floristisch aufwendige Tische gestaltet, die den technischen (Haltbarkeit, Festigkeit, Sauberkeit, …) und gestalterischen Anforderungen (z. B: max. Höhe 25 cm) entsprachen.

Die wunderschönen Tische durften in der Halle bestaunt werden und fanden durchwegs Gefallen.

 

Icon externer Link Impressionen

 

Kresseanzuchtsets die Freude machen

Kresseanzucht

Die Schülerinnen der 3b Klasse hatten das Ziel, mit ihrer Projektidee anderen Kindern eine Freude zu bereiten. So wurde im Unterricht mittels kreativer Ideenfindung das Projekt gestartet.

Begleitet vom Umweltgedanken wurden leere Becher gesammelt, diese mit Filz überzogen und eine nette Anleitung zur Kresseanzucht gestaltet. Die Anzuchtsets wurden durch die BetreuerInnen im St. Anna Kinderspital verteilt. Neugierig beobachteten die Kinder, wie schnell aus den Samen die genussfertige Kresse wuchs.

 

Bienenworkshop

 

"Summ, summ, summ …"

Abendschülerinnen zu Besuch bei den Bienen

Am 29. Mai 2021 hatten zehn Abendschülerinnen der LWBFS Andorf einen Bienenkundeworkshop bei der Imkerei Eder in Suben. Zu Beginn der vierstündigen Schwerpunktpraxis gab es einen Gartenrundgang zu den Bienenstöcken, wo sie den Bienen beim geschäftigen Herumfliegen zusehen konnten. Weiter ging es zu der Bienenweide und den anderen Tieren am Imkerhof.

In einem Schaubienenstock konnten die Frauen die Bienen genauer betrachten. Hier sahen sie die Königin mit einem markierten Punkt am Rücken und die etwas rundlicheren Drohnen. Die Abenschülerinnen waren beeindruckt von den vielen Aufgaben, die die Arbeiterbienen machen, wie zum Beispiel das„Zelleputzen“ nach dem Schlüpfen, das Füttern der Königin, uvm. Im Schleuderraum lernten sie die unterschiedlichsten Imkerwerkzeuge kennen, die ein Imker zum Honig ernten benötigt.

Im Workshop produzierten die Teilnehmerinnen selber einen Bienenwachswickel, einen Lippenbalsam und ein Backwachs, welches vielen noch aus Großmutters Küche bekannt ist.

Ebenfalls begeistert waren die Erwachsenen neben Honig und Bienenwachs auch von der weiteren Vielfalt der wertvollen Bienenerzeugnisse, wie Propolis, Blütenpollen und Gelée Royal.

"Viele neues Wissen und Begeisterung für die Bienen wurden an diesem Vormittag geweckt", ist sich Stefanie Hofinger- Eder, Workshopleiterin und Lehrerin an unserer Fachschule, sicher.

Zum Abschluss bekamen die Abendschülerinnen noch ein kleines Gläschen Wald- und Cremehonig mit nach Hause. Ebenso eine Bienenweidenmischung für den eigenen Hausgarten und natürlich die selbst gemachten Imkereierzeugnisse aus dem Workshop.

 

Präs Produktveredelung

 

Frisch gebackene FacharbeiterInnen in der Fachschule Andorf

Facharbeiterprüfung_Kochen
verfasst von Dipl. Päd. Maria Sandberger-Gschaider

 

Die AbsolventInnen der Abendschule legten die Facharbeiterprüfung mit Bravur ab.

Die FacharbeiterIn im ländlichen Betriebs- und Haushaltsmanagement ist eine der fünfzehn anerkannten landwirtschaftlichen Berufe. Mit dem Facharbeiterbrief ist man berechtigt einen landwirtschaftlichen Betrieb wirtschaftlich, zeitgemäß und ressourcenschonend zu führen. Gleichzeitig kann man die Investitionsförderungen für landwirtschaftliche Betriebe beanspruchen, sowie die Existenzgründungsbeihilfe für Junglandwirte/Innen bei der Übernahme eines Bauernhofes.

Die Ausbildung erweitert den Horizont dafür, was wirtschaftlich auf den Betrieben möglich und umsetzbar ist.

Die FacharbeiterInnen werden auf neue Gestaltungsmöglichkeiten in den landwirtschaftlichen Betrieben aufmerksam gemacht, um zukünftigen Entwicklungen am Hof aktiv mitgestalten zu können. Darüber hinaus beschäftigten sie sich mit Gesundheitsvorsorge und Gesunderhaltung sowie der häuslichen Krankenpflege.


In welcher Form die AbsolventInnen ihr theretisches und praktisches Wissen unter Beweis stellten, lesen sie hier:

 

Icon externer Link Inhalte der diesjährigen Facharbeiterprüfung

 

Genusscamp – Kochen mit Kids

Quelle: https://pixabay.com/photos/fruit-food-apple-refreshment-3074848/

Unter dem Motto

„It`s apple time – Kulinarisches und Wissenswertes rund um den Apfel“

findet heuer unter Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften der COVID19-Bestimmungen von

7. bis 8. September das Genusscamp für Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren an der LWBFS Andorf statt. Spaß, Abwechslung, Kreativität, Kochen und Genuss stehen dabei im Mittelpunkt.

„An apple a day, keeps the doctor away!“, so lautet ein altes Sprichwort. Was ist aber so gesund an einem Apfel? Wie wird aus Äpfeln Apfelsaft? Und welche leckeren Gerichte kann man aus Äpfeln zaubern? Mit all diesen Fragen werden wir uns am Genusscamp beschäftigen und daraus schmackhafte Mahlzeiten und Mitbringsel zubereiten. Besonders mutige Ernährungsdetektive können auch an der Schule übernachten.

Anmeldung- Leider ausgebucht

LWBFS Andorf: 07766/3088
Kursbeitrag: € 48,00
Nächtigung: € 16,00

 

Muttertagstorte

Die diesjährigen Muttertagstorten im Schwerpunkt GASTROMANAGEMENT zeigen sich "schokoladig und beerig".

Eine perfekte Kombination, die jedes Mutterherz zum Schmelzen bringt.

Icon Externer LinkKennen Sie bereits unser köstliches "Erdbeer- Muttertagsherz"?

 

Torte

 

Die GASTRO SchülerInnen haben aus der Rezeptvielfalt ihre Lieblingstorte gewählt und diese nicht nur gelungen gebacken und mit schmackhafter Creme zusammengesetzt, sondern diese darüber hinaus sehr liebevoll und professionell dekoriert. 

Lassen Sie sich von den Bildern inspirieren und zum Nachbacken verführen!
 

Muttertagstorten_GASTROS

 

Wenn zwei Menschen JA zueinander sagen...

Brautfloristik

...darf natürlich ein bezaubernder Brautstrauß auf keinen Fall fehlen.

Diese kuppelförmig gebundenen Brautsträuße fertigen die Schülerinnen und Schüler je nach Farb- und Blumenvorliebe in Mischtechnik an, so dass sowohl Draht als auch Naturstiele für die perfekte Stabilität sorgen.

Wunderschön!

 

Brautfloristik

 

Brautfloristik

 

Topschulung für zukünftige Gastro-Fachkräfte der Fachschule Andorf

Topschulung_Gastros1
Die Zusammenarbeit mit namhaften Fachleuten aus der Praxis in Küche und Service ist für die SchülerInnen der Fachrichtung Gastromanagement immer ein ganz besonderer Höhepunkt.
 

Gemeinsam mit Haubenkoch Florian Schlöglmann und Souschef Sebastian Redinger, vom Wirt´s Kraxenberg in Kirchheim, schwangen die künftigen Gastrofachkräfte des 3. Jahrgangs sprichwörtlich die Kochlöffel.

Hochwertigste Lebensmittel, mit Schwerpunkt Fisch, wurden unter der fachkundigen und besonders praxisnahen Anleitung der beiden Spitzenköche zu einem feinen 4- Gänge Menü verarbeitet.

 

Ing. Lisa Hofinger

Icon externer Link Zum 4- Gänge Menü!

 

4-Gänge Menü

 

Bauernmarkt

Wundersames Kräuterwerk - Projekt der AbendschülerInnen

„Was einer nicht schafft, schaffen viele!“

- dieses Zitat von Friedrich Wilhelm Raiffeisen machte sich die Abendschulklasse für die Umsetzung des Kräuterprojekts zu Nutze.

 

Im Unterrichtsgegenstand Produktveredelung, Direktvermarktung und Dienstleistungen erarbeiteten die AbendschülerInnen in kürzester Zeit Theoretisches Wissen in Bezug auf Produktherstellung, Etikettierung, Kalkulation und Marketing und setzten dieses auch gleich in die Praxis um. So wurden aus verschiedenen Kräuter und Wildkräuter Bärlauchpesto, Bärlauch-Honig-Senf, Wildkräutersalz, Rosenzucker, Kräuterzuckerl und Lavendelsackerl hergestellt und am Bauernmarkt in Schärding verkauft. Der Erfolg sprach für sich, als die ersten Produkte bereits um 10.00 Uhr ausverkauft waren.

„Wir sind bei der Durchführung dieses Projekts über uns selbst hinausgewachsen.
Die Dynamik und Kreativität in der Gruppe zu erleben hat alle motiviert und wir haben gemerkt, dass man innerhalb einer Gruppe viel mehr schaffen kann als allein!“
, so Tischler Tamara – Klassensprecherin der Abendschulklasse.

 

Ing. Annemarie Bruneder, BEd.

 

Bauernmarktstand

 

Kreuze

Kreative Kreuze

Die 1a und 1c Klasse gestalteten im Religionsunterricht kreative Kreuze, mit denen sie ihre Sicht auf Glauben und Leben symbolisierten.

 

Die Bilder laden ein zur eigenen meditativen Auseinandersetzung.

Mag. Johanna Himsl

Icon interner LinkKLICK zu den Kreuz- Bildern! (PDF)

 

AS Bauernmarkt

"Rosen, Lavendel und Bärlauch"

Die ABENDSCHÜLERINNEN haben sich in den letzten Wochen wertvolle Kräuter in den Mittelpunkt gerückt, denn mit eigener Produktverarbeitung für den Schärdinger Bauernmarkt haben sie ein wunderbares Schulprojekt gestartet. 

Die Kräutervariationen werden am 17. April am Bauernmarkt in Schärding verkauft.

Besuchen Sie uns von 7:30 - 12:00 Uhr am Stand!


Gerne informieren wir Sie auch über den praxisnahen Unterricht in der Abenschule.

 

Icon Externer LinkSchnappschüsse der Produktverarbeitung

 

EDV Unterricht

 

EDV Kenntnisse wichtiger denn je

EDV1
In Zeiten wie diesen wird an der Fachschule Andorf besonderes Augenmerk auf die Verbesserung der Digitalen Kompetenzen gelegt, damit auch im Distance-Learning alle SchülerInnen bestmöglich mitkommen.
 

Bewährt hat sich die umfassende Ausbildung zum Europäischen Computerführerschein (ECDL), die bereits seit mehr als 20 Jahren angeboten wird. Der ECDL bescheinigt einen breitgefächerten Kanon an Computerwissen und Anwendungskompetenzen von Schreib- und Gestaltungsprogramm bis zum sicheren Umgang mit dem Internet.

Auch der EDV-Unterricht findet in Kleingruppen statt, wobei ein Teil der Gruppe das erworbene Wissen daheim im Homeoffice umsetzen kann.
 

 

Am 21. März war "Welthauswirtschaftstag"

Gutes Leben und Wohnen für jedes Alter - Wir meistern den Alltag!

 

 

Nudeln "einfach selbst gemacht"

Bärlauchnudeln

Die Gastros wissen`s wie!

Derzeit saisonal mit dem hervorragenden Bärlauch lassen sich Nudeln zu jeder Zeit in jeglicher Geschmacksrichtung und Farbvariation zubereiten.

Dazu werden folgende Zutaten benötigt:

150 g griffiges Mehl
1 Ei
 Salz
1 EL Bärlauchpesto

 

Das Rezept für das Bärlauchpesto findest du in unseren Webrezepten!

» So gelingt die Zubereitung der Bärlauchnudeln! (PDF)

 

osterfloristik

Auf dem Bild: Maximilian (1b. Klasse)

Österliche „Nesterlgestaltung“ - als Tisch- und Türschmuck sowie bepflanzte Frühlingsschalen - ist momentan bei den Schülerinnen und Schülern der ersten Jahrgänge sehr beliebt.

Die Vielfalt ist groß, sich den Frühling ins Haus zu holen! 

 

 

Gastro_Ostern

Vorfreude auf Ostern

Beim Patisserieworkshop mit Konditormeisterin Katharina Haslinger zauberten die Gastros der 2A Klasse österliche Geschenksideen.

Icon Externer LinkWirf einen Blick zu den weiteren Ergebnissen des Workshops!

 
 

 

mikrogreens

Mikrogreens -

Eine perfekte Vitaminversorgung im Winter

Die Sprossen und Blätter sind nicht nur außerordentlich vitami- und nährstoffreich, sondern zudem ein echter Hingucker auf jedem Teller. In vielen Varianten und Farben lassen sie sich zuhause heranziehen. Mikrogreens im Frühstücksmüsli oder zu Mittag im Salat, auf oder im Brot uvm. sind ein echtes "Powerfood" - und vor allem regional! 

Wie`s geht, findest du in der Anleitung!

Viel Spaß beim Ausprobieren und vor allem Freude beim Genießen!

Foto: FS Andorf - 02/2020

Icon interner LinkIn wenigen Tagen zu deinen eigenen Mikrogreens - so geht`s! (PDF)

 

SchülerinformierenSchüler

Ich interessiere mich für die Fachschule, weiß aber noch nicht genau welches Modul das richtige für mich ist...

In Andorf gibts viel Praxisunterricht. Was kann ich alles lernen?

Welche Freizeitangebote habe ich, wenn ich in`s Internat gehe?


...

Auf diese und andere Fragen geben wir immer gerne eine Antwort. Am 10. Februar haben alle Jugendlichen die Möglichkeit, diese Fragen direkt in einer Online- Infoveranstaltung an uns SchülerInnen zu richten.
Ab 19 Uhr sind wir gerne für dich/euch da!

Anmeldung jederzeit per email!

Wir freuen uns auf dich!

 

caterer

 

 

"CATERER müssen perfekt sein",

so die Einstellung des WIFI Österreich.

 

 

Perfekte Leistungen haben auch unsere elf Schülerinnen und ein Schüler der Gastro-Klasse 3a im Laufe ihrer bisherigen Ausbildung gezeigt und diese am 21. Jänner nochmals besonders bewiesen.

Unter den durchwegs wunderbar bestandenen Caterer- Prüfungen am WIFI in Linz konnten auch etliche ausgzeichnetete und gute Erfolge überreicht werden.

"Toll gemacht", bestätigt auch Fachlehrerin Anna Detschmann, "mit eurem Know- how und professionellen Auftreten werdet ihr in Zukunft noch so manche Veranstaltungen bereichern"!

 

GartenFloristik

 
  • Zimmerpfl.
    Magdalena Kaiser
  • Pflanzen1
    Zoe Scharinger
  • Pflanzen2
    Stefanie Schmid
  • Pflanzen3
    Stefanie Schmid
  • Pflanzen4
    Olivia Mitter

 

Brautstraußfloristik

 

Brautstrauß1

 

Autorin M.Holzinger

"Das Leben erzählt Geschichten.
Ich sammle sie mit Stift und Papier", 

erzählt die Kinder- und Jugendbuchautorin
MICHAELA HOLZINGER.

 

Foto: Carolina Frank

Vor 10 Jahren brachte sie ihr erstes Buch auf den Markt und mittlerweile kamen ca. 40 Werke dazu. Eines davon begeistert unsere Schülerinnen immer wieder. Weshalb es als Klassenlektüre im 1. Jahrgang gerne gelesen wird. Der "Funkensommer" beschreibt das Gefühlschaos der 16- jährigen Hanna. Verpackt in eine wunderbare Liebesgeschichte zeigt der Inhalt jene Probleme auf, mit denen Heranwachsende zu kämpfen haben. 

Dass die Autorin weit über den Buchrand hinausblickt, hat sie in der "Online- Autorenwerkstatt" im Zuge des Deutschunterrichts im Distance Learning unter Beweis gestellt. Michaela Holzinger erzählte den Mädchen der 1A Klasse im zweistündigen Teams- Meeting von ihrem Leben als Buchautorin und gab dabei auch sehr persönliche Einblicke, durch welche sie die Sympathie der Schülerinnen sogleich weckte. 

Ein kurzweiliges Miteinander, das uns lange in Erinnerung bleiben wird! 

Adelheid Gadermayr, BEd.

 

Icon Externer Linkwww.michaela-holzinger.at

 

Autorenwerkstatt_online

 

WFT Absage

 

Virtuelle Adventgrüße aus den Wohnzimmern der SchülerInnen

Die dritten Jahrgänge haben sich aufgrund der entfallenen Praxisstunden eine besondere Videobotschaft an die Bewohner des Alten-  und Pflegeheimes einfallen lassen. Es sind ihre persönlichen Weihnachtsgrüße, Texte und Anregungen, die viele weihnachtlich eingestimmt haben. 

Danke an FL Brunneder und ihre SchülerInnen für ihre kreativen Ideen!

 

 

 

Religion im Distance Learning

BdF_Himsl

Ein Unterricht, der ganz besonders von der persönlichen Interaktion mit den SchülerInnen lebt,

steht im Distance-Learning enormen Herausforderungen gegenüber. Trotzdem versuchen wir Religionslehrer der LWBFS Andorf Hirn, Herz und Hand in abwechslungsreicher, kreativer Methodik anzusprechen. So fertigte die 3c-Klasse beispielsweise eine Fotocollage mit adventlichen Bildern des Friedens an. Es wird aber auch viel miteinander in Videokonferenzen geredet. Sorgen und Ängste der Coronapandemie kommen ebenso zur Sprache, wie die philosophischen Fragen „Warum beschützt Gott uns nicht?“ oder „Ist das Einhalten der Corona-Regeln ein Akt der Nächstenliebe?“. Für das feierliche Begehen der Adventzeit gibt es besinnliche Stundeneinstiege, wo sich halt jeder selbst zu Haus die Kerzen am Adventkranz entzündet und via Videokonferenz beim Singen mitmacht. Für die letzte Stunde vor den Weihnachtsferien gibt es die Einladung an jede Klasse, Geschichten, Texte, Lieder oder Videos vorzustellen und es sich zu Haus vor dem Laptop mit Kinderpunsch und Keksteller gemütlich zu machen, denn damit man in Stimmung kommt, muss man für Stimmung sorgen!

Mag. Johanna Himsl

» Bilder des Friedens (PDF)

 

Umweltzeichen Audit geschafft!

Ökolog Planet

Das am 9. Dezember 2020 durchgeführte Umweltzeichen-Audit an unserer Fachschule brachte uns eine Neu-Zertifizierung ein! Dabei wurde von externen Prüfern validiert, ob die Auflagen zur Umsetzung des Umweltzeichens eingehalten werden. Wir freuen uns sehr, dass die Prüfung geglückt ist und schauen gespannt auf weitere Umweltthemen, die wir an unserer Schule umsetzen werden. 

Mehr dazu erfährst du ab Jänner auf www.networkfsandorf.at.

» Verantwortliches Team (PDF)

 
 

Adventstimmung

 

Adventkranz

Die ersten Adventkränze
sind fertig

Mit Freude und Stolz präsentieren
die SchülerInnen des 1. Jahrgangs
ihre selbst gefertigten Kränze.

Die schlichten weißen Kerzen,
kombiniert mit Naturamaterialien,
lassen den handgefertigten
Adventkranz von Bernhard (1b Jg.)
besonders schön aussehen. 

 

Advent

 

Adventkranz binden

Im Trend heuer naturgemäße Floristik mit Naturmaterialien wie Zapfen, Moos, Flechten,…-  die Geborgenheit und Gemütlichkeit verströmt. Das Bedürfnis der Menschen nach Sicherheit ist durch die Coronakrise gestiegen, deshalb ist in diesem Jahr die traditionelle Adventsfloristik speziell  in warmen Farbtönen wieder mehr gefragt.

 

An der Fachschule Andorf ist es Tradition, dass jede Schülerin in der Gartenpraxis den Adventkranz für zuhause klassisch bindet und nach eigenem Geschmack liebevoll dekoriert.

Mit der richtigen Technik und ein paar wertvollen Tipps & Tricks macht das Binden und Dekorieren besonders Freude.

Probieren Sie doch gleich selbst! 

Icon interner LinkSo gelingt der selbstgemachte Adventkranz! (PDF)

 

Praxis im Lock down

Seit Beginn des aktuellen Lock down waren unsere Schülerinnen und Schüler nur noch in Kleingruppen für die praktische Ausbildung vor Ort. Es wurde gekocht, genäht, Weihnachtliches vorbereitet und und und... Der theoretische Unterricht erfolgte bzw. erfolgt noch immer über distance learning.

Seit 20.11.2020 findet nun auch kein praktischer Unterricht mehr an der Schule statt und es wird wieder sehr leer im Haus werden. Trotzdem wünschen wir allen unseren Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die kommende Zeit alles Gute und freuen uns schon, wenn wir am 9.12.2020 wieder starten können.

Bis dahin alles Gute und bleibt gesund!

 

FSB A

Die ersten Fachsozialbetreuerinnen für Altenarbeit

haben die 4. Klasse der LWFS Andorf erfolgreich abgeschlossen und können nun in den unterschiedlichen Pflege- und Betreuungseinrichtungen ins Berufsleben einsteigen. 3 Absolventinnen wollen in der Pflege noch weitere Kompetenzen erwerben und sind bereits im Oktober in die 2. Klasse der Pflegefachassistenzausbildung eingestiegen.

 

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen euch alles Gute für eure Zukunft!
 

Die ersten Vorbereitungen beginnen...

Adventkranz binden
für
den
individuell
gestalteten
ADVENTKRANZ.
 
 
 
 

Mit schon etwas weihnachtlicher Vorfreude und auf kreative Weise stellen die Mädchen und Burschen unserer Fachschule ihren eigenen Adventkranz her.

 

Gartenpraxis_Nov.

 

Bei sehr kühlen Temperaturen, jedoch strahlendem Sonnenschein wurde in den vergangenen Tagen motiviert von den SchülerInnen des 1. Jahrgangs umgestochen und biologisch gelockert. Auch die letzten Stauden bekamen ihren jährlichen Herbstschnitt.

Die SchülerInnen sind froh, dass ein Teil ihrer Praxis an der Schule stattfinden kann und bereiten mit Freude herbstliche Gestecke, wie das Kokosschalenschiffchen, als Tischschmuck für ihr Zuhause vor.

 

Kokosschiffchen

 

Spezialschulung für zukünftige Gastro-Fachkräfte

Fleischverarbeitung_Gastros

Für zukünftige Gastronomiefachkräfte ist es unerlässlich, Fleisch als ein wertvolles Lebensmittel zu verstehen und verarbeiten zu können. Daher werden SchülerInnen des Ausbildungsschwerpunktes Gastromanagement der Fachschule Andorf, von Metzgermeister Dipl Päd. Josef Auinger, perfekt im Zerlegen und im Verarbeiten von Edelteilen vom Schwein und vom Hirsch geschult.

Ing. Elisabeth Hofinger

 

Abenteuer lesen

 

Bücherei

 

EVA- Zertifikatsverleihung: "Unsere SchülerInnen arbeiten eigenverantwortlich"

EVA

„Mit Abstand die Besten“ so lautet das Motto der diesjährigen Abschlussklasse 3B. Alle 29 Schülerinnen und Schüler haben ein Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme am Methodentraining EVA (Eigen-Veratnwortliches-Arbeiten) erhalten. Inhalte des Trainings, welches die Schüler seit der ersten Klasse in verschiedenen Modulen erarbeitet haben, sind verschiedene Lernmethoden, Präsentationstechniken, Plakatgestaltung, Teammanagement und Konfliktbewältigung. Alle erlernten Fähigkeiten werden den Schülerinnen und Schülern bei der Abschlussprüfung und der Präsentation ihrer Abschlussarbeit im Juni 2021 zugute kommen! 

 

Der "Allerheiligenstriezel" hat wieder Saison!

Allerheiligenstriezel2020

Herrlich duftet es derzeit wieder aus unseren Lehrküchen.

Denn die Schüler und Schülerinnen der ersten Jahrgänge flechten mit viel Freude und Eifer sechs Stränge zu einem köstlichen Striezel. Die Schülerinnen und Schüler durften ihre Fingerfertigkeit unter Beweis stellen. Zum Flechten des 6-Strang-Zopfes ist nicht nur Geschick von Vorteil sondern auch Schnelligkeit und Gefühl.

 

Der sehr alte und schöne Brauch, dass Patenkinder mit einem "Godnstriezel" beschenkt werden, wird in vielen Familien gelebt.
Und falls doch (nocht) nicht, so verlockt dieses Rezept bestimmt zum Backen, Verschenken oder selber Genießen! Wer zu Hause einen Striezel nach dem Rezept der Fachschule nachbacken möchte ist herzlich dazu eingeladen.

Für den gelungenen Striezel braucht es einen mittelfesten süßen Germteig, Motivation und eine gute Anleitung (siehe Link oder QR-Code).

Icon externer Link Dieses und viele andere süße und herzhafte Rezepte findest du in der Rubrik: WEBREZEPTE

 
 

Der Duft nach frischem Kaffee erfüllt die Fachschule Andorf

kaffeegenuss

Den richtigen Mahlgrad für verschiedene Kaffeezubereitungen wissen und einstellen können, die Zubereitung einer Karlsbader Kanne und verschiedener Kaffeerezepte waren nur einige Aufgaben der praktischen Prüfung zur/zum Kaffeekenner/in.

Alle SchülerInnen waren mit viel Motivation und Engagement bei der Sache. Frau Dir. Angelika Schwendinger, Fl. Chef- Diplom- Kaffeesommeliere Anna Detschmann sowie das gesamte Team der Fachschule Andorf gratulieren den elf Kaffeekenner/innen des Gastromanagemets ganz herzlich zu dieser besonderen Leistung.

 

Icon externer Link Hier geht`s zum vollständigen Bericht!

 
Herbstzauber der Ecos

In beeindruckenden Farben zeigt sich der Herbst

Einige davon haben unsere ECOs vor die Tür und ins Haus geholt. Auch zu einem Anstecker wurde die herbstliche Blumenpracht verarbeitet und mit Materialien wie Glas und Ton kombiniert. Die Kreativität der Mädchen zeigt sich dabei sehr vielseitig und macht ihnen sichtlich Freude.

Sei gespannt in welchen Farben sich diese Jahreszeit an der Fachschule Andorf noch zeigt - denn bis zur Trauerfloristik Anfang November und der bevorstehenden Adventfloristik zeigen wir hier in Kürze noch weitere Gestaltungideen.

 

Herbstcollage

 

Obstsammeln

 

Streuobstanlagen sorgen für gefülltes Saftlager an der LWBFS Andorf

„Mmmh, der Apfel schmeckt süß! Daraus wird bestimmt ein leckerer Apfelsaft!“ so Miriam, Schülerin der 1b Klasse der LWBFS Andorf. Sie beißt nochmals kräftig in den Apfel, bevor sie mit dem Obst klauben weitermacht.

Seit Ende September sammelten die SchülerInnen der Fachschule Andorf unter Einhaltung aller Corona-Sicherheitsmaßnahmen fleißig Obst aus der Region, welches nicht mehr benötigt wird, um daraus Apfel- und Birnensaft zu pressen. Die Arbeit hat sich gelohnt. Aus 5400 kg Äpfel und Birnen wurden in anliegenden Saftpressanlagen 2531 l Saft produziert. Ein beachtlicher Ertrag, über den sich die ganze Schule freut, insbesonders die SchülerInnen selbst. Sie dürfen den leckeren Saft zu den Mahlzeiten genießen!

Zur Information:
Die Säfte können auch an den Workshoptagen für zukünftige SchülerInnen am Fr. 20. und Sa. 21. November 2020 verkostet werden.

 

Sportwoche der 2. Jahrgänge

sportwoche

Fünf Tage verbrachten die 61 Schülerinnen des 2. Jahrgangs Anfang Oktober auf Sportwoche in Wagrain.

Bei viel Sonnenschein hatten sie die Gelegenheit, aus insgesamt 15 Sportarten zu wählen. Bei den gemeinschaftsfördernden Aktivitäten kam "Spaß und Action" nicht zu kurz. Ebenso stellten sie sich neuen Herausforderungen, die sie einerseits in die Höhe brachte und über das Wasser gleiten ließ.

Viele schöne Eindrücke und Erlebnisse werden ihnen in Erinnerung bleiben!

 

 

kennenlerntage

 

Gegenseitiges Kennenlernen, Teamwork, Vertrauen & Verantwortung, aber auch Konzentration und Achtsamkeit standen im Vordergrund der KENNENLERNTAGE in der ersten Schulwoche, die die 1. Jahrgänge am Baumkronenweg in Kopfing bei Kaiserwetter absolvierten.

 

Ein gelungener Schulstart, der allen sichtlich Spaß machte!

 

HH Zeugnisverleihung

44 Heimhelferinnen am Start

Am Freitag, den 11. September 2020, wurden an der LWFS Andorf die Zeugnisse an 44 Heimhelferinnen verliehen. Der Theorieunterricht, das Praktikum und die Abschlussprüfungen sind im Ausbildungsschwerpunkt Gesundheit und soziale Berufe der Fachschule integriert und werden in Kooperation mit der Altenbetreuungsschule unterrichtet.

Einige Absolventinnen starteten mit Schulbeginn ihre weitere Ausbildung zur FSB'A in der 4. Klasse. Für die Durchlässigkeit bzw. Anrechnung ist der Heimhilfeabschluss an einer LWFS in Vorraussetzung.

Wir wünschen den Absolventinnen alles Gute für ihren weiteren Berufs- bzw. Ausbildungsweg!

 

 

HH Bild

 

Praktikum beim Roten Kreuz in der Mobilen Pflege- und Betreuung

Lena Hamedinger, Schülerin der 4. Klasse LWFS Andorf, lernt im Rahmen ihrer Ausbildung den Bereich der Mobilen Dienste näher kennen.

Lena wird durch ihre Praktikumsanleiterin FSB“A“ Ledel Johanna, unter Berücksichtigung ihres Ausbildung- und Wissensstands, in der pflegerischen Betreuung der Klienten angeleitet und unterstützt. Die Klienten erhalten in ihrem privaten Umfeld Unterstützung bei der Körperpflege und den Angelegenheiten des täglichen Lebens.

Die Betreuungsbesuche erhielten während des Corona Lock down eine große Bedeutung, da in dieser Zeit bei vielen älteren Personen die sozialen Kontakte wegfielen.

Im September wird Lena die Prüfung zur Pflegeassistenz an der LWFS Andorf ablegen und anschließend noch die Ausbildung für die Fachsozialbetreuung „Altenarbeit“ absolvieren. Mit den erworbenen Fähigkeiten der absolvierten Praktika ist sie für einen Berufseinstieg gut gerüstet.

 

Kaufmann Maximillian - Absolvent 2016

LFS Andorf - Alles ist möglich!

 

Abschluss Bachelor of Science

 

Herzliche Gratulation an Maximilian Kaufmann – Absolvent der Fachschule Andorf  2016! Er hat erfolgreich die Ausbildung zum Bachelor of sience abgeschlossen!

 

Das Team der LFS Andorf  freut sich sehr und gratuliert von ganzem Herzen !

 

 

Sie möchten sich als Landwirtschaftslehrer/in bewerben? Schicken Sie Ihre Bewerbungs-unterlagen inkl. Zeugnis und Lebenslauf an lwbfs.post@bildung-ooe.gv.at oder folgen Sie dem Link zur Onlinebewerbung.


Icon externer Link Onlinebewerbung

Tage der offenen Tür Schuljahr 2021/2022 an Landwirtschaftlichen Fachschulen


» zur Terminliste (PDF)

Schul- und Heimbeihilfen

Anträge liegen ab Schulbeginn in den Schulen auf oder sind selbst zum downloaden. Einreichfrist 31.12. des laufenden Schuljahres. Bei späterer Sendung wird die Beihilfe ab dem Monat des Posteingangs gewährt Informationen über Schul- und Heimbeihilfen sowie Download-Formulare
Icon externer Link www.schuelerbeihilfen.at

Bildungsinhalte

Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschulen in OÖ. Informationen über Bildungsinhalte der vier Fachrichtungen sowie die Ausrichtung der vielfältigen Ausbildungsschwerpunkte finden Sie hier in Kurzform
» Informationsfolder (PDF)

Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

Förderung von Auslandspraktika
Icon externer Link Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

Rathausstraße 16 | 4770 Andorf | Telefon: (+43 7766) 30 88 | Fax: (+43 732) 77 20-25 87 19 | E-Mail lwbfs-andorf.post@ooe.gv.at