Logo Zukunftsfelder

Zwei junge Frauen und ein junger Mann vor einer Landschaft mit Rapsfeldern (Fotos: godfer und Kaja - Fotolia)Landwirtschaftliche
Berufs- und Fachschulen
Oberösterreich

Zukunftsfelder

Persönlichkeitsbildung - Fachliche Bildung - Unternehmerische Bildung

Bandltanz abz Lambach (Foto: Fachschule Lambach)

Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschulen gehen von einem ganzheitlichen Bildungsauftrag aus



Sie vermitteln Kompetenzen
• zur Ausübung eines landwirtschaftlichen Berufes
  und zur Führung eines landwirtschaftlichen Betriebes
  oder Haushaltes
• zur Erfüllung von verantwortungsvollen Aufgaben
   im Ländlichen Raum
• zum Unternehmen des eigenen Lebens

 

 

Gratulation an die tollen Rednerinnen und Redner

Jugendredewettbewerb 2016, v.l.: LSI Johann Plakolm, Lisa Klaffenböck, LH-Stv. Mag. Thomas Stelzer (Foto: Land OÖ.)

Fünf Rednerinnen aus dem 2. Jahrgang der Landwirtschaftlichen Fachschule Andorf stellten sich am Freitag, 29. April 2016 dem Redewettbewerb des Landesjugendreferates . in Linz.
Den großartigen 1. Platz in der Kategorie "Vorbereitete Rede" erreichte Lisa Klaffenböck (Positives Denken), hervorragende Zweite wurde Hannah Schachinger (Models und ihre Klischees).

Florian Kober aus der 2. Klasse der Fachschule KLeinraming erreichte in der Kategorie "Klassische Rede" den 3. Platz.

Wir gratulieren herzlich zu diesen Erfolgen!

 

Direktorenkonferenz der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen

Direktorenkonferenz der Landwirtschaftsschulen OÖ. mit Landesrat Hiegelsberger und Bildungsdirektor Felbermayr, 1. Reihe Mitte (Foto: Martin Hofinger, Elmberg) An der HBLA Elmberg fand kürzlich die Tagung der Direktorinnen und Direktoren der Landwirtschaftlichen Fachschulen unter Vorsitz von Landesrat Max Hiegelsberger statt. Die inhaltliche und pädagogische Weiterentwicklung bzw. die Höherqualifizierung in Richtung Matura standen dabei im Mittelpunkt.
„Der eigens dafür geschaffene 3-jährige Aufbaulehrgang für Fachschulabsolventen an der HBLA Elmberg ist gerade für diese Zielgruppe ein optimales Angebot zur Matura“ zeigt sich Landesrat Hiegelsberger überzeugt.
Nicht zuletzt wurde in dieser Direktorenrunde auch der runde Geburtstag vom Bildungsdirektor des Landes ., Dr. Hermann Felbermayr, gebührend gefeiert.

Icon externer Link HBLA Elmberg

 

Tierbeurteilungswettbewerb 2015

Tierbeurteilungswettbewerb 2015, Siegerfoto (Foto: Fachschule Waizenkirchen)

Am 18. November 2015 nahmen insgesamt 110 Schülerinnen und Schüler am Tierbeurteilungswettbewerb der Landwirtschaftlichen Fachschulen Oberösterreichs teil. Den Sieg in der Mannschaftwertung konnte die Fachschule Waizenkirchen vor Otterbach und Schlägl erringen.
Herzliche Gratulation den erfolgreichen Teilnehmern!

 

Spritsparmeister auf dem Traktor

Mannschaftsfoto LWBFS Burgkirchen (Foto: Land OÖ. Grilnberger)

Am 5. November 2015 fand in der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Otterbach der
6. Landeswettbewerb der Spritsparmeister statt.

An dem Bewerb nahmen insgesamt 40 Schüler aus
10 Landwirtschaftsschulen teil.
Den Landessieg holte sich Florian Friedl vor seinem Schulkollegen Niklas Berndlbauer von der LWBFS Burgkirchen. Den 3. Platz belegte Herr Moritz Feichtinger von der LWBFS Altmünster.
Der Mannschaftssieg ging an das Team der LWBFS Burgkirchen.

 

 

Ideen sind der Anfang aller Vermögen - Schülerinnen gründen Juniorfirmen

Drei Schülerinnen bieten bei einem Verkaufsstand selbst erzeugte Tassenkuchen und Cookies an (Foto: Fachschule Kleinraming)

Wir lernen Unternehmen!“ – Dieses Motto steht bei den Junior Companies in der Fachschule Kleinraming im Vordergrund. In den dritten Jahrgängen gründen die Schülerinnen und Schüler in jedem Ausbildungsschwerpunkt eine Juniorfirma, die im Gegensatz zu vielen anderen Projekten, nicht nur im Klassenzimmer stattfindet, sondern weit über die theoretischen Grenzen hinausgeht. Die Abteilungen bestehen aus der Geschäftsführung, Marketing, Verkauf, Einkauf, Produktion und Finanzen. „Mit den Junior Companies lernen wir Differenzen gemeinsam zu überwinden und wachsen immer mehr zusammen“, erzählt eine Geschäftsführerin. Nach der Eröffnung des Unternehmens wird ein gemeinsamer Firmenname beschlossen, das Logo gestaltet und ein Geschäftskonto eröffnet. Die Produkte, einschließlich deren Aufmachung, werden von den Junioren selbstständig geplant und produziert. Um gewinnbringend zu wirtschaften, verkaufen die Juniorfirmen ihre Produkte auf den verschiedensten Weihnachtsmärkten in der Region, sowie bei der Eröffnungsfeier und dem Tag der offenen Tür in der Fachschule Kleinraming. Die Junioren freuen sich auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr.

Junior Companies 2015/16 der Fachschule Kleinraming:
Woodstone J.C. – Schwemmholzdekorationen und Specksteinschmuck
Wild fruits J.C. – Liköre (Brombeere, Holunder, Nuss), Cookies und Cantuccini 
Häferlküche J.C. – Tassenkuchen (Schoko, Weihnachtlich, Zitrone)
Al dente J.C. – Hausgemachte Teigwaren, Tomatensauce, Kürbis-Curry Sugo
Honey Bee’s J.C. – Honigpflegeprodukte
Hänsl und Gretl J.C. – Lebkuchenvariationen, Punsch

 

Landessiegerin beim Hauswirtschafts Award kommt aus der LFS Mauerkirchen

BGD_Hauswirtschaftscup_2

Kathrin Tiefenthaler aus der 2b Klasse des Schwerpunktes Hauswirtschaft und Agrotourismus holte beim Hauswirtschafts Award der oö. Fachschulen den Landessieg.

Mit dem Moto
"Hauswirtschaft ist dynamisch - professionell - nachhaltig"
wurde der Hauswirtschafts Award der oö. Fachschulen in Bergheim veranstaltet. An diesem besonderen Landesbewerb nahmen Laura Reinthaler, Sophie Jenichl und Kathrin Tiefenthaler, Schülerinnen der zweiten Klassen, teil.
Kathrin Tiefenthaler aus Geinberg errang dabei in Teamarbeit mit Kolleginnen der Fachschule Altmünster, sowie der Fachschule Lambach den ersten Platz und wird am 11.-12. November 2015 an der Landwirtschaftlichen Fachschule Althofen, Kärnten zum Bundesentscheid antreten.
Bei dem Bewerb wurde der Fokus vor allem auf Ernährung, Küchenführung und Service, sowie Warenwirtschaft und Kalkulation gelegt. Es wurde auch auf die geschickte Verknüpfung von Theorie und Praxis geachtet.
Die fachgerechte Ausführung der Aufgaben wurde von kompetenten Jurymitgliedern beurteilt.
Bei der Siegerehrung wurden die Preise von Landesrat Max Hiegelsberger an die glücklichen Siegerinnen überreicht.

 

Icon externer Link Filmbericht

 

Auszeichnung für Junior-Betreuungslehrerinnen

(v.l.) Ing. Marianne Keinrath und DI Heidemarie Schachner mit Wirtschaftskammerpräsident Dr. Christoph Leitl bei der Urkundenüberreichung Junior Österreich (Foto: Junior Österreich) Anlässlich des 20-Jahr-Jubiläums von Junior Österreich wurden die verdientesten Junior – Betreuungslehrer/innen ausgezeichnet. DI Heidemarie Schachner und Ing. Marianne Keinrath aus der Fachschule Kleinraming waren die einzigen Betreuungslehrkräfte aus Oberösterreich, die diese Auszeichnung aus der Hand des Wirtschaftskammerpräsident Leitl für ihr großes Engagement an ihrer Schule erhalten haben.

Icon externer Link Homepage Verein Junior Österreich

 

Bildung überwindet Armut und Hunger

v.l.: Dipl.Ing. Günter Lenhart, Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer, Ing. Mag. Viktor Leutgeb, Landesrat Max Hiegelsberger mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Lehrganges (Foto: Stinglmayr, Land OÖ)

In den vergangenen zwei Monaten erwarben mit Unterstützung des Landes . und der Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit Gäste aus vier afrikanischen Ländern in den Landwirtschaftlichen Fachschulen gezieltes Fachwissen, mit welchem sie in ihren Heimatländern arbeiten können.
www.oikocredit.at/

Icon externer Link mehr zum Projekt im Pressebericht

 

Berufsreifeprüfung in Waizenkirchen

Ab dem heurigen Schuljahr wird an der Fachschule Waizenkirchen ein einjährig verschulter Vorbereitungslehrgang für die Ablegung der Berufsreifeprüfung speziell für Absolventinnen und Absolventen Landwirtschaftlicher Fachschulen angeboten.

Icon externer Link zum offiziellen Pressetext

 

Kochen mit Kids Erlebnis-Genusscamp vom 6. - 7. September 2016

Genauere Information direkt in den Schulen
» Folder (PDF)

Schul- und Heimbeihilfen

Einreichfrist für die Anträge: 31.12.2015. Bei späterer Einreichung wird die Beihilfe ab dem Monat des Posteingangs gewährt Informationen über Schul- und Heimbeihilfen sowie Download-Formulare
Icon externer Link www.schuelerbeihilfen.at

Facharbeiter für Biomasse und Bioenergie


» Mehr Information an den Fachschulen Freistadt, Schlierbach, Waizenkirchen und im Folder (PDF)

Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

Förderung von Auslandspraktika
Icon externer Link Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

Logo des Landes Oberösterreich

Direktion Präsidium | Abteilung Gebäude- und Beschaffungs-Management | Telefon (+43 732) 77 20-112 71 | E-Mail gbm.post@ooe.gv.at