Logo der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Andorf

Ein Mädchen mit Sonnenbrille, in der sich blauer Himmel und Wolken spiegelnLERN(T)RÄUME
Räume, um die beruflichen
Zukunftsträume zu verwirklichen.

Ein Mädchen macht in der Wiese eine Brücke (Foto: Pavel Losevsky - Fotolia)FREIRAUM
Räume, um die beruflichen
Zukunftsträume zu verwirklichen.

Button

Projekte

picknick

 

Mit Abstand REGIONAL - Picknick im Schulgarten

 
Regionales Picknick

Zum Schulschluss plante die 1 B im Unterricht Ernährung ein regionales Picknick. Es ging um das Thema Nachhaltigkeit beim LM- Einkauf, der Zubereitung von Speisen, richtige Lagerung von Lebensmitteln damit sie nicht verderben und die Verwertung von Abfällen oder Speiseresten.

Was ist regional? Was ist saisonal? Wie erkenne ich BIO Produkte? Wie können wir unser Picknick planen, dass es uns schmeckt und trotzdem nachhaltig ist?

Diese Fragen beschäftigten die SchülerInnen im Unterricht und so entstand ein sehr reichhaltiges Angebot zum Picknick im Schulgarten: Selbst gebackene Semmerl und Vollkornweckerl vom heimischen Getreide, anstelle von Orangensaft gab es frischen Melissensaft, selbst eingekochte Erdbeermarmelade sowie Honig von den Großeltern, selbst gemachtes Joghurt einer Schülerin von einem Milchviebetrieb, Himbeeren, Erdbeeren, Gurken, Tomaten und Karottensticks aus dem Garten, eine Eierspeise aus 30 Eiern, Speck von einem regionalen Fleischhauer, Butter und Käse von einem Direktvermarkter aus der Region, selbst zubereiteter Gemüsetopfen mit Gemüse und frischen Kräutern aus dem Schulgarten und Beerenmuffins selbst gebacken. Das Angebot war reichhaltig und es schmeckte köstlich. Wir wurden mit schönem Wetter belohnt. So genussvoll und gemütlich war das Frühstück schon lange nicht mehr und ein besonderes Erlebnis im Schulgarten. Es fehlte nichts und den Schülerinnen wurde bewusst, welche große Auswahl an Lebensmitteln unsere Region bietet.

Nach dem Picknick freuten sich die anderen Klassen über das „Übriggebliebene“.
Es schmeckte ihnen restlos gut.

Dipl. Päd. Maria Sandberger-Gschaider

 

Innviertler Advent im Schloss Sigharting

Mit einem Schaukochen präsentierten sich Schülerinnen des 2. Jahrganges mit ihrer Kochlehrkraft Maria Feicht beim Innviertler Advent im Schloss Sigharting. Gekocht wurden süße Knödeln mit verschiedenen Füllen und einem Zwetschkenröster. Das Publikum durfte die schön angerichteten Köstlichkeiten im Anschluss verkosten. 

 

 

Big Apple

„Big Apple“-Ein kleiner Apfel ganz groß! Die SchülerInnen der LWBFS Andorf vermarkten am Freitag, den 6. Dezember (Bauernmarkt Andorf) und am Samstag den 7. Dezember 2019 (Bauernmarkt Schärding) ihre selbst hergestellten Produkte. Dazu zählen Apfelsaft und Knusperapfelmüsli, die unter dem Namen „Big Apple - Ein kleiner Apfel ganz groß“ angeboten und verkauft werden. Weiters wird am Stand alkoholfreier Apfelpunsch ausgeschenkt und dazu leckeres Apfelbrot gereicht. Die Produkte stammen aus der Region und wurden in nahegelegenen Betrieben gepresst und verarbeitet. Auch beim Müsli wurde hoher Wert auf Regionalität und Qualität gesetzt. Es wurde von Hand gemischt und mit Liebe verpackt

 

Walking the Indigo Walk

Mit beeindruckende Textilien und Färbetechniken kamen die Schülerinnen des Schwerpunktes ECO-Design in Berührung ...

... und durften bereits zum zweiten Mal tatkräftig das Projekt der UNESCO – „Der Blaudruck als immaterielles Kulturerbe der Menschheit“, unterstützen.

Dabei werden mit Indigo gefärbte und mit den unterschiedlichsten textilen Techniken und handwerklichen Traditionen gefertigte Stoffe aus aller Welt präsentiert. Die Materialien reichen von Leinen und Baumwolle zu Filz und Seide. Insgesamt 34 Stoffbahnen aus 18 Staaten u.a. aus Nigeria, Kasachstan, Indien, Lettland, etc wurden von den Mädchen gemeinsam mit der Künstlerin Niedermayr Lisa so vorbereitet, dass sie im November 2019 den Zaun des UNESCO Headquarter in Paris künstlerisch schmücken und die Vielfalt des Blaudruckes zeigen …. "Walking the Indigo Project“
... und wir waren vom 18. - 21. November live dabei...
Neben der sehr gelungenen Ausstellung der UNESCO haben die Schülerinnen gemeinsam mit den Begleitlehrkäften einen Großteil der Pariser Sehenswürdigkeiten besucht.... Die Notre Dame Kathedrale, die Champs-Elysees mit dem Triumphbogen, den Louvre, die Grand Arche de Défense und das bekannte Künstlerviertel Montmatre mit der Basilika Sacré-Cœur . Der Eiffelturm und eine Bootsfahrt auf der Seine durften auch nicht fehlen. Alles in allem eine sehr gelungene Bildungsreise mit vielen Eindrücken die uns lange in Erinnerung beleiben werden.
Die ECO Schülerinnen der 2a&3a, Doris Krenninger & Elisabeth Wiesenberger
 

Ostermarkt verbindet Generationen

ostermarkt

Zahlreiche Besucher stürmten am 13. April 2019 den zum ersten Mal stattfindenden Ostermarkt im Bezirksalten- und Pflegeheim Andorf.

Dabei wurde den Schülerinnen der Ausbildungsschwerpunkte ECO-Design sowie Gastromanagement beim Kranzbinden sowie beim Flechten des 6er-Zopf Striezels neugierig über die Schulter geschaut.

 

Die Schülerinnen der 2a Klasse organisierten gemeinsam mit dem Bezirksalten- und Pflegeheim Andorf im Rahmen des Leaderprojekts „Region macht Schule“ im Unterrichtsfach „Unternehmensführung und Rechnungswesen“ den Ostermarkt. Fachliches Wissen über unterschiedliche Marketinginstrumente wurden hierbei in praktisches Tun umgewandelt.

 

Die Vorbereitungen starteten bereits Monate vorher, Aussteller wurden gemeinsam mit der Koordinatorin des Pflegeheims, Helga Bachmayer, geworben, Werbeplakate gestaltet und verteilt, Preiskalkulationen durchgeführt sowie gemeinsame Nachmittage mit den Heimbewohnern des Pflegeheims organisiert, um Backwerke und Florales für den Verkauf herzustellen.

 

Der Erfolg der Veranstaltung sprach für sich. Das Brauchtumsgebäck sowie die Floralen Werkstücke fanden reißenden Absatz und auch die über 27 Aussteller waren äußerst zufrieden!

 

Schulprojekte - EU-Projekte

Bei uns an der Schule werden zahlreiche Projekte durchgeführt. Seit vielen Jahren führen wir EU-Projekte durch. Weiters werden im Unterricht Projekte mit Sozialeinrichtungen (Altenheimen, Kindergärten,...) und Betrieben aus der Wirtschaft  gestartet.

 

Projekt: Region macht Schule

Region macht Schule

Icon externer Link Region macht Schule

 

„Erdperle“ – Ein Erdäpfelprojekt in ihrer besonderen Vielfalt

Eräpfelprojekt

Die 16-jährigen Schülerinnen der 2c Klasse der LWBFS Andorf beschäftigten sich mit dem Erdapfel, ganz besonderes mit den Sauwalderdäpfeln.

Die Kooperation mit der GmbH „Sauwalderdäpfel“ entstand im Zuge eines Projektes zwischen Wirtschaft und Schule in der Region Innviertel – „Region macht Schule“.

Die Schülerinnen starteteb beschwingt mit einigen abgewandelten Kartoffelspielen. Anschließend folgte ein Vortrag von Herrn Paminger über die Marke Sauwalderdäpfel. Er erzählte über die verschiedenen Sorten, den Anbau und die Marke „Sauwalderdäpfel“. Im Anschluss verkosteten und bewerteten wir Schülerinnen in vier 8-er Gruppen je zehn verschiedene Sorten in Geschmack, Fleischfarbe und Gesamteindruck.

Am Nachmittag ging es am Betreib von Herrn Paminger weiter, wo er seit 2012 Geschäftsführer ist. Die von zehn Bauern gelieferten Kartoffeln werden zum Hof gebracht und dort so lange eingelagert, bis sie gebürstet, sortiert und verpackt werden. Anschließend werden diese in nachhaltig produzierten Verpackungen zu 70% in den Einzelhandel, zu 20% in den Großhandel und zu 10% am eigenen Hof verkauft. Aus den Sauwalderdäpfeln wird von Herrn Paminger selbst ein weiteres Produkt hergestellt, nämlich der „Sauwald- Erdäpfelvodka“.

Am nächsten Tag nahmen wir die Kartoffel von Seiten der Landwirtschaft und der Ernährung in den Blick und erfuhren über den besonderen Stellenwert in der Küche. Zum Abschluss der beiden Projekt- Starttage stellten wir die von uns vergebenen Punkte bei der Verkostung in einem Diagramm dar und kamen zu einem sehr eindeutigen Ergebnis.

Auch für die weiteren Schulwochen wird die wertvolle Knolle immer wieder im Unterricht präsent sein. Sei es in der Küche, wo wir sie als Hauptgericht, Beilage oder Dessert zubereiten bzw. mit Kindern leckere Rezepte verwirklichen. Dass der Erdapfel für Kinder noch mehr zu bieten hat, zeigt sich auch im Kinderbetreuungsunterricht bzw. der Vorbereitung für die Kindergartenpraxis.

So wird uns die „Erdperle“, wie wir Schülerinnen unser Projekt bezeichnen, auf vielfältige Weise in diesem Unterrichtsjahr begegnen

 

Fachsozialbetreuung Schwerpunkt „Altenarbeit“ inklusive Pflegeassistenz

In Fachschulen mit der Fachrichtung „Ländliches Betriebs- und Haushaltmanagement“ folgt nach dem positiven Abschluss der dreijährigen Fachschule sowie der Heimhilfe die einjährige Ausbildung zur Fachsozialbetreuung „Altenarbeit“ inklusive Pflegeassistenz.
» Folder (PDF)

Sie möchten sich als Landwirtschaftslehrer/in bewerben? Schicken Sie Ihre Bewerbungs-unterlagen inkl. Zeugnis und Lebenslauf an lwbfs.post@bildung-ooe.gv.at oder folgen Sie dem Link zur Onlinebewerbung.


Icon externer Link Onlinebewerbung

Tage der offenen Tür Schuljahr 2020/2021 an Landwirtschaftlichen Fachschulen


» zur Terminliste (PDF)

Schul- und Heimbeihilfen

Anträge liegen ab Schulbeginn in den Schulen auf oder sind selbst zum downloaden. Einreichfrist 31.12. des laufenden Schuljahres. Bei späterer Sendung wird die Beihilfe ab dem Monat des Posteingangs gewährt Informationen über Schul- und Heimbeihilfen sowie Download-Formulare
Icon externer Link www.schuelerbeihilfen.at

NEU: Ausbildung FachsozialbetreuerIn für Altenarbeit inkl. Pflegeassistenz

ANDORFVIER - DIE EXTRA KLASSE mit Abschluss „FachsozialbetreuerIn für Altenarbeit“ an der LWBFS Andorf seit Herbst 2019!
» Mehr Informationen finden Sie hier

Bildungsinhalte

Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschulen in OÖ. Informationen über Bildungsinhalte der vier Fachrichtungen sowie die Ausrichtung der vielfältigen Ausbildungsschwerpunkte finden Sie hier in Kurzform
» Informationsfolder (PDF)

HBLA Elmberg Aufbaulehrgang

Nach der Matura zum Ingenieur AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN aktuell: Fachrichtung Landwirtschaft und Ernährung NEU ab 2019: Fachrichtung Landwirtschaft
Icon externer Link mehr Informationen zum Aufbaulehrgang

Berufsreifeprüfung - Vorbereitungslehrgang

Ein besonderes Bildungsangebot bietet die Fachschule Waizenkirchen in Zusammenarbeit mit dem Land und der HBLA St. Florian. In nur einem Unterrichtsjahr erfolgt die kompakte Vorbereitung zur Berufsreifeprüfung in allen Maturafächern.
Icon externer Link Nähere Informationen finden Sie hier

Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

Förderung von Auslandspraktika
Icon externer Link Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

Rathausstraße 16 | 4770 Andorf | Telefon: (+43 7766) 30 88 | Fax: (+43 732) 77 20-25 87 19 | E-Mail lwbfs-andorf.post@ooe.gv.at