Logo der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Bergheim

Eine orangefarbener Schmetterling sitzt auf einer Pflanze (Foto: Vladimir Grinkov - Fotolia)Schule im Schloss
Brücke in die Zukunft
Module: Gesundheit und Soziales
ECO-Design

Schule im Schloss
Brücke in die Zukunft
Module: Gesundheit und Soziales
ECO-Design

Button

GUUTE-Schule

guute_schule

  • Voraussetzungen für eine GUUTE Schule

GUUTE Philosophie: Die Schulausrichtung muss den vier GUUTE Prinzipien entsprechen

  • Regionalität
  • Qualität
  • Kooperation
  • Innovation

GUUTE Aktivitäten: Die GUUTE Schule verpflichtet sich, Aktivitäten im Rahmen der GUUTE Philosophie zur Unterstützung des GUUTE Netzwerks durchzuführen. Mindestens einmal pro Semester sollte eine derartige GUUTE Aktivität gesetzt werden, wie

  • Studien (Kaufkraftstudie oder ähnliches), Erhebungen, Umfragen, Auswertungen
  • Bewusstseinsbildende Maßnahmen (z.B. Aktionstage)
  • Teilnahme an GUUTE Aktionen (z.B. GUUTE Messestand)
  • Konkrete Aktionen mit GUUTE Betrieben usw.


Die strategische Ausrichtung der Schule muss mittels Konzept nachgewiesen werden. Das heißt, das Jahresprogramm wird jeweils bis spätestens 31. Oktober, der Jahresbericht (Aktionen und sonstige Aktivitäten) bis spätestens 31. Juli an den GUUTE Verein übermittelt. 

Vorteile für alle Beteiligten

Das Projekt der GUUTEN Schule ist so konzipiert, dass alle Beteiligten davon profitieren. 

Für die Schule:
  • Positives Image, Auftritt als GUUTE Schule mit Zertifikat und Schild
  • Positionierung als schulischer Partner für die regionale Wirtschaft
  • Teilnahme am GUUTE Netzwerk (Kooperationen, Veranstaltungen,z.B. Frühlingsempfang, Schulungen etc.)
  • Kostenloses eigenes Internetportal für die GUUTE Schule (Implementierung und Hosting über www.GUUTE.at)

Für die Betriebe:
  • Direkter Kontakt mit Schulvertretern und Schülern (insbesondere auch im
  • Hinblick auf künftige Mitarbeiter und die Sicherung des Fachkräftepotenzials)
  • Einbindung der Schulen/Schüler in Firmenprojekte
  • Stärkung des Bekanntheitsgrades bei der jungen UU-Bevölkerung

Für die Region:
  • Bewusstseinsbildung auf erweiterter Ebene (nicht nur bei den Schülern, sondern auch deren Lehrern sowie den wirtschaftlich Verantwortlichen für das „Angebot vor der Haustür“
  • Stärkung der Nahversorgung — auch aus dem Blickwinkel des Klima- und Umweltschutzes
 

Sie möchten sich als Landwirtschaftslehrer/in bewerben? Schicken Sie Ihre Bewerbungs-unterlagen inkl. Zeugnis und Lebenslauf an lwbfs.post@bildung-ooe.gv.at oder folgen Sie dem Link zur Onlinebewerbung.


Icon externer Link Onlinebewerbung

Tage der offenen Tür Schuljahr 2020/2021 an Landwirtschaftlichen Fachschulen


» zur Terminliste (PDF)

Schul- und Heimbeihilfen

Anträge liegen ab Schulbeginn in den Schulen auf oder sind selbst zum downloaden. Einreichfrist 31.12. des laufenden Schuljahres. Bei späterer Sendung wird die Beihilfe ab dem Monat des Posteingangs gewährt Informationen über Schul- und Heimbeihilfen sowie Download-Formulare
Icon externer Link www.schuelerbeihilfen.at

NEU: Ausbildung FachsozialbetreuerIn für Altenarbeit inkl. Pflegeassistenz

ANDORFVIER - DIE EXTRA KLASSE mit Abschluss „FachsozialbetreuerIn für Altenarbeit“ an der LWBFS Andorf seit Herbst 2019!
» Mehr Informationen finden Sie hier

Bildungsinhalte

Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschulen in OÖ. Informationen über Bildungsinhalte der vier Fachrichtungen sowie die Ausrichtung der vielfältigen Ausbildungsschwerpunkte finden Sie hier in Kurzform
» Informationsfolder (PDF)

HBLA Elmberg Aufbaulehrgang

Nach der Matura zum Ingenieur AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN aktuell: Fachrichtung Landwirtschaft und Ernährung NEU ab 2019: Fachrichtung Landwirtschaft
Icon externer Link mehr Informationen zum Aufbaulehrgang

Berufsreifeprüfung - Vorbereitungslehrgang

Ein besonderes Bildungsangebot bietet die Fachschule Waizenkirchen in Zusammenarbeit mit dem Land und der HBLA St. Florian. In nur einem Unterrichtsjahr erfolgt die kompakte Vorbereitung zur Berufsreifeprüfung in allen Maturafächern.
Icon externer Link Nähere Informationen finden Sie hier


Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

Förderung von Auslandspraktika
Icon externer Link Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

Bergheimer Straße 7, 4101 Feldkirchen an der Donau | Telefon (07233) 72 27 | Fax (07233) 72 27-22 | E-Mail lwbfs-bergheim.post@ooe.gv.at