Logo der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Otterbach

Kühe auf der Wiese, dahinter ein Felder, Wälder und ein Dorf (Foto: Jens Klingebiel und derrick s - Fotolia)Milchviehhaltung

Ackerbau&Mast

Forstwirtschaft

Die Fachschule
für den ländlichen Raum

Button

Berichte

otterbach

Bericht Bezirksexkursion - Ried

Am 22. November lud der Absolventenverband zur Bezirksexkursion in den Bezirk Ried ein. Rund 40 Absolventen folgten dem abwechslungsreichen Programm.

Erste Station des Tages war die Firma Scheuch in Aurolzmünster. Nach einer kurzen Präsentation über Geschichte, Daten und Fakten des innovativen Unternehmens und nach einer genussvollen Vormittagsjause durften die Teilnehmer das Werk in Aurolzmünster mit etwa 700 Mitarbeitern besichtigen. Eindrucksvoll konnten die Hallen mit der Produktion von riesigen Ventilatoren und Schaltschränken angesehen werden.

Die zweite Station des Tages führte uns zu einem von zwei CNH-Premium-Händlern weltweit – Firma Schwarzmayr Landtechnik in Aurolzmünster. Viele Otterbacher Absolventen trifft man hier, so auch Paul Dallinger im Gebrauchtmaschinenverkauf, der auch Mitglied im Vorstand des Absolventenverbandes ist. Herr Landlinger Pepi führte uns durch die eindrucksvollen Hallen und Werkstätten und stellte uns die Firma in Zahlen, aber auch in den professionellen Abläufen vor. Zur Mittagszeit spendierte die Firma Schwarzmayr eine köstliche Mahlzeit für die sich der Absolventenverband herzlichen bedanken möchte.

Am Nachmittag waren wir zu Gast bei der Besamungsstation Hohenzell. Begrüßt wurden wir von Andreas Selker, der zuständig ist für Stierankauf, Zuchtprogramm und Marketing – ebenfalls Otterbacher Absolvent – und vom Geschäftsführer DI Dr. Josef Miesenberger. Auch hier wurden eindrucksvoll die Geschichte, die Zusammenhänge mit anderen Organisationen und der Produktionsablauf präsentiert. Nach vielen gestellten Fragen wurden einige Stiere mit Zukunftspotential vorgeführt und vorgestellt. Ein herzliches Dankeschön für die Präsentationen!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr im Bezirk Grieskirchen

 

otterbach

Bericht aus dem Landesgut

Liebe Leser der Otterbach AV Zeitung Rückblickend auf das Jahr 2019 haben wir auch am Landesgut viele schöne Erlebnisse, Erfahrungen und Begegnungen sammeln können. Sehr interessante Gespräche ergaben sich, wenn Besuchergruppen bei uns zu Gast sind. Die Besucher kommen durch Firmen wie die Fa. Pöttinger, der Genetik Austria oder befreundete Zuchtverbände zu uns. Hierbei werden viele Erfahrungen und Gedanken im Stall und Hof diskutiert und ausgetauscht. Eine der Besuchergruppen war aus der Ukraine, welche auf InfoTour durch Europa unterwegs war. Diese Gruppe betreibt den YouTube Kanal „Agrosphera“ mit 53.000 Abonnenten, in dem die Landwirtschaft in der Ukraine vorgestellt und beworben wird.

Ein Filmteam nahm den Besuch auf und produzierte einen 33-minütigen Film über unseren Hof und die Ausbildung an unserer Schule. Ausländische Besuchergruppen sind meist sehr beeindruckt, welche Ausbildungsmöglichkeiten Jugendlichen in Landwirtschaftsschulen angeboten wird. Im Stall war auch heuer wieder viel los. Da der Stall seit 2016 voll ist und alle weiblichen Kälber aufgezogen werden kalbten heuer auch viele Kalbinnen. Die Kälberboxen waren sehr viel im Gebrauch, denn es wurden heuer 79 Kälber geboren und aufgezogen.

Ein männliches Kalb aus der ersten Spülung am Landesgut Otterbach bereitete uns nach der Veröffentlichung der Zuchtwerte sehr viel Freude, der GZW weist 141 Punkten auf. Der Vater des Kalbes ist der Stier Husam, die Mutter ist eine Mandrintochter aus Wikinger. Da das Grundfutter im Jahr 2018 mit einer sehr guten Qualität in das Silo gekommen ist waren unsere Kühe fleißig Milch produzieren. So konnten heuer 509.000 l Milch an die Gmundner Molkerei, an die Schule und einige private Kundschaften verkauft werden.

Der Stalldurchschnitt nach LKV liegt heuer bei 9.285 kg Milch bei 4,37% Fett und 3,43% Eiweiß. Heuer ist es uns wieder gelungen jeden Monat die Milch mit SQualität abzuliefern. Wir waren heuer mit den Erträgen und Qualitäten in nahezu allen Feldfrüchten sehr zufrieden. Das Günland auf den eher sandigen Boden am Löfflerhof war durch den trocknen und heißen Sommer nicht sehr ertragreich. Wir konnten jedoch durch gut wachsendes Feldfutter und ausreichend Mais in der Fruchtfolge genügend Futtervorrat für das kommende Jahr anlegen. Die Anlage von Versuchen auf den Feldern in Otterbach hat sich durch den Schultraktor mit RTK Lenkunterstützung sehr vereinfacht und so können jetzt einheitlich breite Parzellen ohne Fahrgassen für jede Sorte angelegt werden. Dies ist für die anschließende Beerntung, Auswertung und somit Genauigkeit von großem Vorteil.

Im Herbst 2019 wurden ein Wintergersten- und ein Winterweizenversuch angelegt. Ich, Sebastian Langmaier, und die Mitarbeiter des Landesgutes wünschen Ihrer Familie viel Gesundheit und Erfolg am Hof in neuen Jahr 2020.

 

otterbach

 

50jähriges Klassentreffen

Am 01. Juni 2019 fand das Klassentreffen der diesjährigen 50er statt. Ehemaliger Klassensprecher Schneiderbauer Josef aus Pattigham lud dazu mit Partner ein. Durch das Schulgebäude, das Schulgelände und des Landesgutes führte Dir. Wolfgang Berschl. Nach diesem informativen Vormittag wurde ausgiebig beim naheliegenden Fischer Weinheurigen in Bubing zu Mittag gegessen und ein paar unterhaltsame Stunden miteinander verbracht.

 

otterbach

 

50 Jahre Oterrbacher

 

50-jähriges Klassentreffen

Auf Einladung des ehemaligen Klassensprechers Steinmann Martin fand am 26. Mai 2018 das 50-jährige Klassentreffen in Otterbach statt. Nach einem Sektempfang führte Direktor Wolfgang Berschl, gemeinsam mit Altdirektor Veits und Klassenvorstand Kinzl die fast 40 Besucher durch die Schule und das Landesgut. Weiter ging es mit einer Innschifffahrt wo nach einer Stärkung mit Bratl in Rein Schärding von einer ganz anderen Seite bewundert werden konnte. Zum Ausklang fanden sich die ehemaligen Schüler samt Ehegatten beim Landhotel St. Florian ein.

 

otterbach

 

Informative Bezirksexkursion des Absolventenverbandes nach Geinberg

30 Interessierte Absolventinnen und Absolventen trafen sich am 28. Oktober am Obsthof Gurtner in Durchham, Geinberg. Die Familie Gurtner beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit der Selbstvermarktung von 4 ha Apfelkulturen. Wir kamen gerade zur Erntezeit und beim Pflücken und Verlesen der köstlich schmeckenden Äpfel zusehen.
Der neu gebaute Rindermaststall für 180 Maststiere überzeugte durch seine Tierfreundlichkeit. Die Tiere fühlen sich auf den eingestreuten Tretmistflächen sichtliche wohl. Ein Fütterungsroboter, der von Hochsilos mit Fräsen automatisch befüllt wird, übernimmt die Fütterung.
Unser nächster Programmpunkt war die „Unterwelt“ der Therme Geinberg. Eine Führung durch den technischen Leiter Herrn Spanbald zeigte uns,  welch riesiger Aufwand betrieben werden muss um den Bade-, Hotel- und Saunabetrieb der Therme aufrecht zu erhalten. Sehr positiv ist, dass die gesamte Wärme ausschließlich geothermisch erzeugt wird. Anschließend stärkten wir uns im thermeneigenen Marktrestaurant.
Unser letzter Programmpunkt war eine Führung durch das Saatgutcenter mit aktueller Sorteninformation durch die Herren Ing. Blumenschein und Ing. Moritz. Auch hier war gerade voller Erntebetrieb und wir durften den Arbeitern beim Entlieschen und Sortieren der Maiskolben über die Schultern schauen.
Zum Abschluss konnten wir bei einer deftigen Jause und einem Glas Most im Mostheurigen Jenichl den informativen und erfolgreichen Tag revuepassieren lassen.

Wir freuen uns schon auf die nächstjährige Exkursion in den Bezirk Grieskirchen.

 

Gruppenbild vom Klassentreffen; Foto: LFS Otterbach

Klassentreffen Jahrgang 1986/87

Am Samstag, 19.11. trafen sich 30 Absolventen des Jahrgangs 1986/87 an der Schule. Mit den ehemaligen Lehrern Dir. a.D. Norbert Veits, Ing. Karl Kinzl und Ing. Johann Mayer wurden die „guten alten Zeiten“ in Gesprächen wiederbelebt. Nach einer ausgiebigen Schul- und Betriebsführung durch Dir. Berschl  wurde der Abschluss beim Wirt in der Hanslau gebührend gefeiert.

Herzlichen Dank an Josef Wambacher und Ing. Alois Wollersberger für die Organisation.

 

55jähriges Klassentreffen der Otterbacher Absolventen 2015

55jähriges Klassentreffen 2015 der Otterbacher Absolventen

 

 

 

 

50jähriges Klassentreffen der Otterbacher Absolventen 2015

50 jähriges Klassentreffen der Absolventen 2015

 

 

 

 
  • 40 Jahres Klassentreffen 2015

    40jähriges Klassentreffen der Otterbacher Absolventen 2015

  • 50 Jahre Klassentreffen 2015

    50 Jähriges Klassentreffen 2015

     

    Dir. Stv. Alois Wollersberger führte durch das Schulgebäude

 

AV Treffen 2014

 
 

Fachsozialbetreuung Schwerpunkt „Altenarbeit“ inklusive Pflegeassistenz

In Fachschulen mit der Fachrichtung „Ländliches Betriebs- und Haushaltmanagement“ folgt nach dem positiven Abschluss der dreijährigen Fachschule sowie der Heimhilfe die einjährige Ausbildung zur Fachsozialbetreuung „Altenarbeit“ inklusive Pflegeassistenz.
» Folder (PDF)

Sie möchten sich als Landwirtschaftslehrer/in bewerben? Schicken Sie Ihre Bewerbungs-unterlagen inkl. Zeugnis und Lebenslauf an lwbfs.post@bildung-ooe.gv.at oder folgen Sie dem Link zur Onlinebewerbung.


Icon externer Link Onlinebewerbung

Tage der offenen Tür Schuljahr 2020/2021 an Landwirtschaftlichen Fachschulen


» zur Terminliste (PDF)

Schul- und Heimbeihilfen

Anträge liegen ab Schulbeginn in den Schulen auf oder sind selbst zum downloaden. Einreichfrist 31.12. des laufenden Schuljahres. Bei späterer Sendung wird die Beihilfe ab dem Monat des Posteingangs gewährt Informationen über Schul- und Heimbeihilfen sowie Download-Formulare
Icon externer Link www.schuelerbeihilfen.at

NEU: Ausbildung FachsozialbetreuerIn für Altenarbeit inkl. Pflegeassistenz

ANDORFVIER - DIE EXTRA KLASSE mit Abschluss „FachsozialbetreuerIn für Altenarbeit“ an der LWBFS Andorf seit Herbst 2019!
» Mehr Informationen finden Sie hier

Bildungsinhalte

Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschulen in OÖ. Informationen über Bildungsinhalte der vier Fachrichtungen sowie die Ausrichtung der vielfältigen Ausbildungsschwerpunkte finden Sie hier in Kurzform
» Informationsfolder (PDF)

HBLA Elmberg Aufbaulehrgang

Nach der Matura zum Ingenieur AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN aktuell: Fachrichtung Landwirtschaft und Ernährung NEU ab 2019: Fachrichtung Landwirtschaft
Icon externer Link mehr Informationen zum Aufbaulehrgang

Berufsreifeprüfung - Vorbereitungslehrgang

Ein besonderes Bildungsangebot bietet die Fachschule Waizenkirchen in Zusammenarbeit mit dem Land und der HBLA St. Florian. In nur einem Unterrichtsjahr erfolgt die kompakte Vorbereitung zur Berufsreifeprüfung in allen Maturafächern.
Icon externer Link Nähere Informationen finden Sie hier


Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

Förderung von Auslandspraktika
Icon externer Link Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

Facharbeiter für Biomasse und Bioenergie


» Mehr Information an den Fachschulen Schlierbach, Waizenkirchen und im Folder (PDF)

Otterbach 9 | A-4782 St. Florian am Inn | Telefon: (+43 732) 77 20-339 00 | Fax: (+43 732) 77 20-23 39 99 | E-Mail lwbfs-otterbach.post@ooe.gv.at