Logo der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Burgkirchen

Beschreibung + Fotograf bzw. Grafiker??? mehr wissen ... besser leben!

Button

Rundschreiben Sommer 2011

Abschlussjahrgang 2011

Absolventenjahrgang 2011

38 Schüler – höchste Schülerzahl in der Abschlussklasse!

Aigner Martin, Weng/I., Baier Andreas, Moosbach,  Baumgartner Philipp, Mattighofen,Bichler Johann, Pischelsdorf, Brenner Josef, Lohnsburg, Brenner Stefan, Lohnsburg, Erbschwendtner Mattias, St. Pantaleon, Eslbauer Franz, Weng/I., Frauscher Florian Josef, Treubach, Frauscher Florian Michael, Aspach, Graf Martin, Munderfing, Gruber Rene, St. Johann/W., Hargaßner Stefan, Höhnhart, Harner Johannes, Kirchberg/M.
Hochradner Lukas, Hochburg/Ach, Höck Hannes, Tarsdorf, Höck Martin, Ostermiething, Hofbauer Johanna, Munderfing, Hofer Peter, Weng/I., Karer Johannes, Höhnhart, Hartl Josef, Lohnsburg, Kainz Thomas, Perwang, Kreuzhuber Thomas, Tarsdorf, Krolokh Sebastian, Bergheim, Lechner Johann, Lochen, Lengauer Stefan, Mettmach, Maislinger Johannes, Lochen, Putscher Hubert, Uttendorf, Rachl Manuel, Perwang, Ranftl Christoph, Weng/I.
Reitsberger Florian, Gilgenberg, Rieder David, Burgkirchen, Riß Reinhard, Pischelsdorf, Schatzl Karl, Braunau, Schmeitzl Martin, Rossbach, Seidl Christoph, Feldkirchen, Stöllberger Dominik, Haigermoos, Tiefnig Alexander, Gilgenberg.

Die Schüler im Fettdruck-Format haben den Jahrgang mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen! Der Absolventenverband wünscht Euch alles Gute für den weiteren Lebensweg!

 
 

Exkursion München 2011

 

Exkursion nach München

Traditionell wird gegen Schulschluss mit den Schülern der 1. Jahrgänge eine Exkursion nach München durchgeführt. Dort bietet das deutsche Museum viel Anschauliches zu den in der Schule gelernten Inhalten. Highlight der Exkursion ist aber der Besuch der Allianz-Arena (Heimstadion des 1. FC Bayern)

 

Siliertechnik Exkursion 2011 - Foto Josef Ortner

Siliertechnik „Made im Innviertel“ SILOSPEED

Am 24.03.2011 besuchten die Schüler der 2. Klasen die Präsentation einer alternativen Siliermethode bei Familie Altenbuchner (Hochburg/Ach). Die vom Hausherrn entwickelte Maschine „Silospeed“  zeichnet sich durch eine hohe Durchsatzleistung (Schlagkraft Mais bis 10m³/min) und sehr gute Futterqualitäten aus. Die Vorführung der Maschine wurde von Fachvorträgen von Herrn Ing. Danner (Maschinenring Flachgau und Herrn Ing. Resch (BAL Gumpenstein) begleitet. Anschließend präsentierte Herr Altenbuchner Josef die Angebote seines Lohnunternehmens die vom Mähen, Silieren bis zur Ernte von Miscanthus reichen.

Wir bedanken uns bei der Familie Altenbuchner recht herzlich für diesen interessanten Abend!

 
 

Bezirksschachmeisterschaften - Foto Josef Ortner

Schach Bezirksmeisterschaft Unterstufen

Zum ersten Mal nahmen vier Schüler des 1. Jahrganges an den Bezirksschach-Meisterschaften in Neukirchen a. d. Enknach teil. Jede Mannschaft bestand aus vier Spielern und diese Mannschaften spielten in 7 Partien (je 15 Minuten Bedenkzeit) gegeneinander. Dies forderte den Schülern Ausdauer und hohe Konzentration ab, da die Partien hart umkämpft waren.
Unsere Schach-Asse Michael Rothner, Franz Preiser, Bernhard Mühlauer und Williams Rusnac erreichten den guten 5. Platz. Sieger wurden das Gymnasium Braunau knapp vor der Hauptschule Neukirchen. Besonders erwähnenswert ist, dass unser Spieler Michael Rothner als einziger Spieler des Turniers ungeschlagen blieb.
Begleiter war Fachlehrer Ing. Josef Ortner

 

Imkerei-Ausbildung an der Landwirtschaftschule in Burgkirchen

Eine ganze Reihe von Aktivitäten und Ausbildungs-Veranstaltungen von der Volksschule bis zur modernen Imkerpraxis für Erwachsene fand im laufenden Jahr an der LWS Burgkirchen  statt.

Der Freigegenstand Bienenkunde (1 Stunde/Woche) wird von den Schülern der LWS Burgkirchen gerne besucht. Die Schüler erlangen hier die Grundkenntnisse rund um die moderne Imkerei am Bienenstand.

Besuch der VS Burgkirchen am Bienenstand der LWS Burgkirchen

Groß war die Begeisterung am Mittwoch, den 11. Mai 2011, als die Volksschule Burgkirchen dem Bienenstand der LWS-Burgkirchen einen Besuch abstattete.
Fachlehrer und Imker Ing. Karl Augustin zeigte den staunenden Besuchern einen Schaustock. Durch das Schauglas konnten lebende Bienen beobachtet und mit dem direkten Blick auf die Waben des Stockes die Brutzellen, ja sogar Weiselzellen (heranwachsende junge Königinnen) bestaunt werden. Es wurde Honig geschleudert und natürlich auch probiert.

Wegen der Sanftmut der heute verwendeten Carnica-Bienen ist so ein Ausflug auch nicht mehr besonders gefährlich, was sich daran zeigte, dass die Kinder ganz nahe am Stock standen und nicht gestochen wurden.

Imkerkurse für Erwachsene

Der im Herbst an der LWS Burgkirchen begonnene Grundlehrgang für Bienenzucht, des Landesverbandes ist mit 25 Teilnehmern heuer sehr gut besucht.
Namhafte Imkermeister aus Oberösterreich leiteten die Kurse, freut sich Direktor Ing. Max Mayer, dem es wichtig ist, "dass die Ausbildung im Bezirk stattfindet - die LWS Burgkirchen steht dafür gerne offen".

An den vergangenen Samstagen fand bei Imkermeister Johann Humer in der Schwand der fünfte und letzte Teil des Grundkurses statt, bei dem es um die praktischen Arbeiten rund ums Bienenjahr ging.

Abschließend zur Grundausbildung findet wieder in der LWS Burgkirchen am 7. Juli von 17:00 Uhr bis 20:30 Uhr (Kosten 15.- Euro) ein Seminar zum Thema:

"Gute Hygienepraxis vom Bienenstand bis ins Honigglas
- gesetzliche Regelungen - LMSVG"

statt. Anmeldung dafür beim Landesverband in Linz (Tel: 0732/207013 Frau Winderle).
Gleichfalls soll noch im laufenden Jahr ein Zuchtkurs rund um das Thema: "Königinnen-Vermehrung" stattfinden.

Interessenten können sich dazu bei Fachleher Dipl. Ing. Franz Webersberger melden:
e-mail: franz@webersberger.at

 

 

Jahrgang1961

Jubiläumstreffen des Jahrganges 1961

Die Bilder finden sich auch unter Fotogallerie

 

Jahrgang1971

Jubiläumstreffen des Jahrganges 1971

 

Jahrgang 1981

Jubiläumstreffen des Jahrganges 1981

 

Jahrgang 1991

Jahrgangstreffen des Jahrganges 1991

 

Jahrgang 2001

Jahrgangstreffen des Jahrganges 2001

 

Mehr Informationen dazu

     

    Bildungsinhalte

    Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschulen in OÖ. Informationen über Bildungsinhalte der vier Fachrichtungen sowie die Ausrichtung der vielfältigen Ausbildungsschwerpunkte finden Sie hier in Kurzform
    » Informationsfolder (PDF)

    HBLA Elmberg Aufbaulehrgang

    Nach der Matura zum Ingenieur AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN aktuell: Fachrichtung Landwirtschaft und Ernährung NEU ab 2019: Fachrichtung Landwirtschaft
    Icon externer Link mehr Informationen zum Aufbaulehrgang

    Berufsreifeprüfung - Vorbereitungslehrgang

    Ein besonderes Bildungsangebot bietet die Fachschule Waizenkirchen in Zusammenarbeit mit dem Land und der HBLA St. Florian. In nur einem Unterrichtsjahr erfolgt die kompakte Vorbereitung zur Berufsreifeprüfung in allen Maturafächern.
    Icon externer Link Nähere Informationen finden Sie hier

    Schul- und Heimbeihilfen

    Anträge liegen ab Schulbeginn in den Schulen auf oder sind selbst zum downloaden. Einreichfrist 31.12. des laufenden Schuljahres. Bei späterer Sendung wird die Beihilfe ab dem Monat des Posteingangs gewährt Informationen über Schul- und Heimbeihilfen sowie Download-Formulare
    Icon externer Link www.schuelerbeihilfen.at


    Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

    Förderung von Auslandspraktika
    Icon externer Link Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

    Facharbeiter für Biomasse und Bioenergie


    » Mehr Information an den Fachschulen Schlierbach, Waizenkirchen und im Folder (PDF)

    Unterhartberg 5 | 5274 Burgkirchen | Telefon (+43 732) 77 20-771 00 | Fax (+43 732) 77 20-25 86 19 | E-Mail lwbfs-burgkirchen.post@ooe.gv.at