Logo der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Waizenkirchen

Grafik: Wiese mit Bäumen auf der ein Traktor fährt, im Vordergrund Jugendliche, die die Hände in die Höhe streckenDein Bildungszentrum im Herzen Oberösterreichs

Button

Comenius Schulpartnerschaft 2011

Partnerschulen

 

Young eco-entrepreneurs take action!

Unter diesem Titel haben wir wieder eine Schulpartnerschaft mit 4 weiteren europäischen Schulen gestartet. In den kommenden zwei Jahren werden wir sechs Mal mit den Partnerschulen zusammentreffen und am Thema arbeiten bzw. unsere Ergebnisse vergleichen und auswerten. Die Arbeit steht zwar im Vordergrund, aber die positiven Nebenerscheinungen sind nicht zu vernachlässigen.

Fünf Mal haben wir Gelegenheit ein anderes EU-Land zu bereisen, sowie Land und Leute kennen zu lernen. Arbeit, Kultur und „lernen fürs Leben“ stehen dabei im Vordergrund. 25 Schüler haben dadurch die einmalige Chance ein „fremdes“ Land zu bereisen und ihre Englischkenntnisse zu erproben. Durch die finanzielle Unterstützung aus Mitteln der EU ist dieses Erlebnis für die Teilnehmer (fast) kostenlos.

Außerdem können wir auch einmal unser Talent als „Gastgeber“ beweisen. Vermutlich schon im Jänner 2011 werden die 4 Schulen bei uns zu Gast sein. Das bedeutet gemeinsame Arbeit am Programm, fachliche und kulturelle Inputs, sowie Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten unserer Region. Die Gastschüler werden von unseren Schülern zu Hause aufgenommen.

Ziele des Projektes sind:

  1. Ein Bewusstsein für den Umwelteinfluss des Eigenheimes, sowie der Schule und diversen Verkehrsmitteln zu schaffen
  2. Konkrete Erhebungen über die eigenen vier Wände, sowie das Schulgebäude anzustellen und sie mit den anderen zu Vergleichen
  3. Die Bereitschaft zur „Veränderung“ der eigenen Lebensgewohnheiten zugunsten der Umwelt soll gefördert werden
  4. Durch die Arbeit am Projekt soll den Schülern außerdem eine Chance geboten werden, die eigenen Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern, sowie andere Europäische Länder und Kulturen kennen zu lernen

Die Erhebungsarbeit der Schüler startet bei der Umweltfreundlichkeit ihrer eigenen Häuser, der Schule und diverser Verkehrsmittel. Später werden auch Firmen unter die Lupe genommen, die in Richtung erneuerbare Energien, Umwelttechnik, ökologische Baumaterialien, alternative Fortbewegungsmittel usw. arbeiten.

Als Ergebnis erwarten wir uns von den Teilnehmern einen Maßnahmenplan, um die Umweltverträglichkeit von Bauen und Wohnen, sowie Verkehr und Fortbewegung zu steigern. Weiters sollen die Schüler ihren eigenen Lebenswandel genau betrachten und auch dort den Hebel ansetzten. Maßnahmen die einen persönlich betreffen sollen erarbeitet und aufgelistet werden. Durch die Arbeit am gemeinsamen Thema, sollen die Schüler die Projektarbeit, Forschung, Erhebung und Auswertung näher kennen lernen. Weiters sollen sie im Stande sein, Themen systematisch aufzuarbeiten.

Außer all den oben genannten Aktivitäten gehören themenbezogene Exkursionen zum fixen Bestandteil der Projekttreffen.

Endergebnisse:

  • Richtlinien zur Förderung umweltgerechter Lösungen im Bereich Wohnen und Transport
  • Präsentation der Ergebnisse auf diversen Medien:
  • Flyer, Zeitungen
  • Projektwebsite
  • Youtube-Clips, blogs, ect.
  • Power-Point Präsentationen

Ing. Gerald Kaiblinger

 

Informationen

 

Fachsozialbetreuung Schwerpunkt „Altenarbeit“ inklusive Pflegeassistenz

In Fachschulen mit der Fachrichtung „Ländliches Betriebs- und Haushaltmanagement“ folgt nach dem positiven Abschluss der dreijährigen Fachschule sowie der Heimhilfe die einjährige Ausbildung zur Fachsozialbetreuung „Altenarbeit“ inklusive Pflegeassistenz.
» Folder (PDF)

Sie möchten sich als Landwirtschaftslehrer/in bewerben? Schicken Sie Ihre Bewerbungs-unterlagen inkl. Zeugnis und Lebenslauf an lwbfs.post@bildung-ooe.gv.at oder folgen Sie dem Link zur Onlinebewerbung.


Icon externer Link Onlinebewerbung

Tage der offenen Tür Schuljahr 2020/2021 an Landwirtschaftlichen Fachschulen


» zur Terminliste (PDF)

Schul- und Heimbeihilfen

Anträge liegen ab Schulbeginn in den Schulen auf oder sind selbst zum downloaden. Einreichfrist 31.12. des laufenden Schuljahres. Bei späterer Sendung wird die Beihilfe ab dem Monat des Posteingangs gewährt Informationen über Schul- und Heimbeihilfen sowie Download-Formulare
Icon externer Link www.schuelerbeihilfen.at

NEU: Ausbildung FachsozialbetreuerIn für Altenarbeit inkl. Pflegeassistenz

ANDORFVIER - DIE EXTRA KLASSE mit Abschluss „FachsozialbetreuerIn für Altenarbeit“ an der LWBFS Andorf seit Herbst 2019!
» Mehr Informationen finden Sie hier

Bildungsinhalte

Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschulen in OÖ. Informationen über Bildungsinhalte der vier Fachrichtungen sowie die Ausrichtung der vielfältigen Ausbildungsschwerpunkte finden Sie hier in Kurzform
» Informationsfolder (PDF)

HBLA Elmberg Aufbaulehrgang

Nach der Matura zum Ingenieur AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN aktuell: Fachrichtung Landwirtschaft und Ernährung NEU ab 2019: Fachrichtung Landwirtschaft
Icon externer Link mehr Informationen zum Aufbaulehrgang

Berufsreifeprüfung - Vorbereitungslehrgang

Ein besonderes Bildungsangebot bietet die Fachschule Waizenkirchen in Zusammenarbeit mit dem Land und der HBLA St. Florian. In nur einem Unterrichtsjahr erfolgt die kompakte Vorbereitung zur Berufsreifeprüfung in allen Maturafächern.
Icon externer Link Nähere Informationen finden Sie hier

Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

Förderung von Auslandspraktika
Icon externer Link Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

Facharbeiter für Biomasse und Bioenergie


» Mehr Information an den Fachschulen Schlierbach, Waizenkirchen und im Folder (PDF)

Linzer Straße 2 | A-4730 Waizenkirchen | Telefon: (+43 732) 77 20-344 00 | Fax: (+43 732) 77 20-23 44 99 | E-Mail lwbfs-waizenkirchen.post@ooe.gv.at