Logo der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Andorf

Ein Mädchen mit Sonnenbrille, in der sich blauer Himmel und Wolken spiegelnLERN(T)RÄUME
Räume, um die beruflichen
Zukunftsträume zu verwirklichen.

Ein Mädchen macht in der Wiese eine Brücke (Foto: Pavel Losevsky - Fotolia)FREIRAUM
Räume, um die beruflichen
Zukunftsträume zu verwirklichen.

Button

Chronik

Die Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschule Andorf wurde im Jahr 1978 auf Initiative der Marktgemeinde  unter Bgm. OSR Hans Holz vom Land Oberösterreich unter Landeshauptmannstellvertreter Gerhard Possart und den Landesräten ÖR Johann Diwold und ÖR Leopold Hofinger gegründet.  

Von 1978 bis 1987 war die Schule in verschiedenen Provisorien untergebracht. Im Herbst 1984 erfolgte der Spatenstich für den Neubau der Schule mit  angeschlossenem Internat , der mit dem Schuljahr 1987/88 eröffnet und bezogen wurde. Von nun an wurde die Schule zweijährig geführt und es konnte somit die gesamte Ausbildung der Ländlichen Hauswirtschaft  an der LWBFS Andorf abgeschlossen werden.  

Im Schuljahr 1995/96 wurde an der  Landwirtschaftlichen Fachschule Andorf ein Vorbereitungslehrgang in Form einer dritten Schulstufe/Schulversuch für Sozial- und Pflegeberufe einerseits und andererseits  als  theoretischen Abschluss für den Facharbeiter in der ländlichen Hauswirtschaft eingerichtet. Für die Unterbringung der Schüler der dritten Schulstufe musste einerseits ein Haus, das sogenannte "Schauerhaus" in unmittelbarer Nähe der Schule angemietet werden, andrerseits waren die Schüler privat untergebracht.  

Ab dem Schuljahr 2000/01 wurde ein weiterer Ausbildungsschwerpunkt – Betriebs- und Haushaltsmanagement im Rahmen des Schulversuches   eingeführt.    

Im Schuljahr 2003/04 wurde der Schulversuch ins Regelschulwesen übernommen und die 3-jährige Ausbildungszeit in der ländlichen Hauswirtschaft gesetzlich verankert. Neben der 3-jährigen Ausbildung wurde im  Schuljahr 2000/2001 erstmalig die Abendschule für Erwachsene installiert.    

Mit dem Wegfall der Internatspflicht ab dem Schuljahr 2005/06 waren genügend Internatsplätze  im Haus  vorhanden  und eine Anmietung des "Schauerhauses" nicht mehr erforderlich.  

Derzeit werden an der Schule über 210 SchülerInnen von einem höchst engagiertem Team (insges. 50 Lehrer und Mitarbeiter) begleitet, unterrichtet und betreut.    

 

Fachsozialbetreuung Schwerpunkt „Altenarbeit“ inklusive Pflegeassistenz

In Fachschulen mit der Fachrichtung „Ländliches Betriebs- und Haushaltmanagement“ folgt nach dem positiven Abschluss der dreijährigen Fachschule sowie der Heimhilfe die einjährige Ausbildung zur Fachsozialbetreuung „Altenarbeit“ inklusive Pflegeassistenz.
» Folder (PDF)

Sie möchten sich als Landwirtschaftslehrer/in bewerben? Schicken Sie Ihre Bewerbungs-unterlagen inkl. Zeugnis und Lebenslauf an lwbfs.post@bildung-ooe.gv.at oder folgen Sie dem Link zur Onlinebewerbung.


Icon externer Link Onlinebewerbung

Tage der offenen Tür Schuljahr 2020/2021 an Landwirtschaftlichen Fachschulen


» zur Terminliste (PDF)

Schul- und Heimbeihilfen

Anträge liegen ab Schulbeginn in den Schulen auf oder sind selbst zum downloaden. Einreichfrist 31.12. des laufenden Schuljahres. Bei späterer Sendung wird die Beihilfe ab dem Monat des Posteingangs gewährt Informationen über Schul- und Heimbeihilfen sowie Download-Formulare
Icon externer Link www.schuelerbeihilfen.at

NEU: Ausbildung FachsozialbetreuerIn für Altenarbeit inkl. Pflegeassistenz

ANDORFVIER - DIE EXTRA KLASSE mit Abschluss „FachsozialbetreuerIn für Altenarbeit“ an der LWBFS Andorf seit Herbst 2019!
» Mehr Informationen finden Sie hier

Bildungsinhalte

Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschulen in OÖ. Informationen über Bildungsinhalte der vier Fachrichtungen sowie die Ausrichtung der vielfältigen Ausbildungsschwerpunkte finden Sie hier in Kurzform
» Informationsfolder (PDF)

HBLA Elmberg Aufbaulehrgang

Nach der Matura zum Ingenieur AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN aktuell: Fachrichtung Landwirtschaft und Ernährung NEU ab 2019: Fachrichtung Landwirtschaft
Icon externer Link mehr Informationen zum Aufbaulehrgang

Berufsreifeprüfung - Vorbereitungslehrgang

Ein besonderes Bildungsangebot bietet die Fachschule Waizenkirchen in Zusammenarbeit mit dem Land und der HBLA St. Florian. In nur einem Unterrichtsjahr erfolgt die kompakte Vorbereitung zur Berufsreifeprüfung in allen Maturafächern.
Icon externer Link Nähere Informationen finden Sie hier

Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

Förderung von Auslandspraktika
Icon externer Link Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

Rathausstraße 16 | 4770 Andorf | Telefon: (+43 7766) 30 88 | Fax: (+43 732) 77 20-25 87 19 | E-Mail lwbfs-andorf.post@ooe.gv.at