Logo der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Schlierbach

Panoramaaufnahme von Schlierbach (Foto: LBFS Schlierbach) Hier wächst die Zukunft

Schulgebäude (Foto: LBFS Schlierbach) Hier wächst die Zukunft

Button

Abendschule für Biomasse und Bioenergie

Ausbildung zum Biomassefacharbeiter

Facharbeiter für Biomasse und Bioenergie

Aktuelle Infos aus der Abendschule für Biomasse und Bioenergie:

Die Ausbildung verläuft zur Zeit sehr intensiv. Unterrichtseinheiten an der HTL Vöcklabruck (Haustechnik) und die Lehrausgänge zu den Heizanlagenbauern Solarfocus und Gast in Steyr und Garsten ermöglichen Einblicke in die Verbrennungstechnik. Ebenfalls bereichernd sind die Besuche der Heizwerke der Ausbildungsteilnehmer. Hier wird konkret auf die Nahwärmeanlagen vor Ort eingegangen.

 

Exkursion der Biomassefacharbeiter

 

FA Biomasse

Abendschule für "Biomasse und Bioenergie"seit dem Schuljahr 2010/2011 an der Landwirtschaftlichen Fachschule Schlierbach

Eine attraktive Ausbildung für Personen, die sich im Bereich Biomasse und erneuerbare Energien eine Zusatzqualifikation erwerben wollen.
Mit einer großen Zahl an Nahwärmeversorgern, mit Biomasseproduzenten und einigen Biogasanlagen wird der Stellenwert dieser Thematik speziell in unserer Region untermauert.
Wir wenden uns mit unserem Angebot vor allem jene Absolventen, Landwirte und Interessenten, die bereits in diesen Bereichen tätig sind bzw. künftig tätig sein wollen und eine weitere Berufsqualifikation anstreben.

Wer kann diesen Lehrgang besuchen?  

  • Land- od. forstwirtschaftliche Facharbeiter und Meister
  • Fachschulabsolventen der FR Landwirtschaft
  • Absolventen mit einer gleichwertigen, abgeschlossenen Fachausbildung

Qualifikation:

Facharbeiter für Biomasse und Bioenergie

Wann beginnt der Lehrgang?

Ab Herbst 2015 (1 - 2 Abende während der Woche bzw. Blöcke an Wochenenden)

Ausbildungsumfang:

500 Stunden, (für fachlich einschlägige Ausbildung  werden 250 Stunden angerechnet)

Kosten:

Es fallen lediglich Exkursions- und Lehrmittelbeiträge an.

Agrarlandesrat Max Hiegelsberger setzt in der Ausbildung der Junglandwirte zum Facharbeiter für "Biomasse und Bioenergie" auf neue Zukunftsfelder.

Informieren Sie auch Ihren Freundes- und Bekanntenkreis über dieses neue Ausbildungsangebot.Anmeldungen und Auskünftesind jederzeit in der LWBFS Schlierbach (07582/81223) bei Dir. Martin Faschang, FL Hans Miglbauer und FL Laurenz Stummer möglich.

 

Mehr Informationen dazu

 

Kochen mit Kids Erlebnis-Genusscamp für Kinder und Jugendliche vom 5. - 6. September 2017

Genauere Information und Anmeldung direkt in den Schulen
» Folder (PDF)

Berufsreifeprüfung - Vorbereitungslehrgang

Ein besonderes Bildungsangebot bietet die Fachschule Waizenkirchen in Zusammenarbeit mit dem Land und der HBLA St. Florian. In nur einem Unterrichtsjahr erfolgt die kompakte Vorbereitung zur Berufsreifeprüfung in allen Maturafächern.
Icon externer Link Nähere Informationen finden Sie hier

Bildungsinhalte

Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschulen in . Informationen über Bildungsinhalte der vier Fachrichtungen sowie die Ausrichtung der vielfältigen Ausbildungsschwerpunkte finden Sie hier in Kurzform
» Informationsfolder (PDF)


Schul- und Heimbeihilfen

Anträge liegen ab Schulbeginn in den Schulen auf oder sind selbst zum downloaden. Einreichfrist 31.12.2016. Bei späterer Sendung wird die Beihilfe ab dem Monat des Posteingangs gewährt Informationen über Schul- und Heimbeihilfen sowie Download-Formulare
Icon externer Link www.schuelerbeihilfen.at

Facharbeiter für Biomasse und Bioenergie


» Mehr Information an den Fachschulen Freistadt, Schlierbach, Waizenkirchen und im Folder (PDF)

Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

Förderung von Auslandspraktika
Icon externer Link Landwirtschaftliches Praktikum im Ausland

Logo des Landes Oberösterreich

Klosterstraße 11 | A-4553 Schlierbach | Telefon: (+43 7582) 812 23 | Fax: (+43 7582) 812 23-15 | E-Mail lwbfs-schlierbach.post@ooe.gv.at